Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.087 in ständiger Konstruktion …

Wertpapierrecht (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Privatrecht > Bank- und Kapitalmarktrecht > Wertpapierrecht > Schriftträger
De flag.png


Die sogenannten Wertpapiere sind Urkunden, die ihren Aussteller (= Absender) erkennen lassen und die einen Rechtsanspruch verbriefen. Dieser verbriefte Rechtsanspruch ist ein privater oder öffentlich-rechtlicher schuldrechtlicher Anspruch, der ggf. vor Zivilgerichten durchgesetzt werden kann. Seine Geltendmachung erfolgt in der Regel durch Vorlage der Urkunde durch den jeweiligen Rechtsinhaber oder seinen Vertreter, z.B. eine Bank. Viele Wertpapiere sind frei handelbar wie materielle Waren und unterliegen daher in Deutschland auch dem Sachenrecht.

Wertpapiere lassen sich in vier große Gruppen gliedern:


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Wertpapierrecht im deutschen juristischen Web finden
Eu flag.png Den Begriff "Bond law" im juristischen Web der Europäischen Union finden
Uk flag.png Den Begriff "Bond law" im juristischen Web des Vereinigten Königreiches finden
Ca flag.png Den Begriff "Bond law" im Kanadische juristischen Web finden
Au flag.png Den Begriff "Bond law" im Australian juristischen Web finden
Us flag.png Den Begriff "Bond law" im Vereinigten Staaten juristischen Web finden

In anderen Sprachen