Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 16.476 in ständiger Konstruktion …

Vorautorisierung (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Privatrecht > Bank- und Kapitalmarktrecht > Zahlungsverkehrsrecht
De flag.png


Unter dem Rechtsbegriff Vorautorisierung versteht man im deutschen Bankrecht die juristisch fingierte Willenserklärung eines Kontoinhabers oder einer Kontoinhaberin, die im Rahmen eines Zahlungsdienstevertrags die eigene Bank "des Vertrauens" anweist, dem Zahlungsempfänger einer erteilten Einzugsermächtigung zugleich d.h. synchron ohne weitere Nachfrage beim Kontoinhaber oder bei der Kontoinhaberin auch das Geld der gezogenen Lastschrift zu überweisen. Die rechtliche Wirkung dieser Vorautorisierung in den Geschäftsbedingungen der Banken ist der Haftungsausschluss für leichtfertig durch Bankkunden oder Bankkundinnen erteilte Einzugsermächtigungen.


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Vorautorisierung im deutschen juristischen Web finden