Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.612 in ständiger Konstruktion …

Vertrag zugunsten Dritter (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Privatrecht > Vertragsrecht
De flag.png


Ein "Vertrag zugunsten Dritter" bestimmt die vertragliche Leistung mit der Wirkung, dass der genannte Dritte unmittelbar das Recht erwirbt, die Leistung zu fordern. Beispiele für Verträge zugunsten Dritter sind Leibrentenverträge für Kinder oder Lebensversicherungen mit Auszahlung an einen bestimmten Hinterbliebenen.

Das in Deutschland mögliche selbstlose Versprechen der Leistung an einen Dritten wird in den §§ 328 - 335 BGB gesetzlich geregelt.


Siehe auch

De flag.png Den Begriff "Vertrag zugunsten Dritter" im deutschen juristischen Web finden