Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 14.972 in ständiger Konstruktion …

Verkehrsrecht (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Öffentliches Recht > Verkehrsinfrastruktur > Besonderes Verwaltungsrecht
De flag.png


In Deutschland kann sich ein zugelassener Jurist bei der Rechtsanwaltskammer für das moderne Rechtsgebiet des Verkehrsrechts zum sogenannten "Fachanwalt für Verkehrsrecht" weiterqualifizieren lassen.

Anlagen zum Personen- und Güterverkehr gehören in modernen Rechtsstaaten zur Daseinsvorsorge. Man kann öffentlichen Verkehr heute folgendermaßen untergliedern:

Einrichtungen oder Organisationen für den Verkehr natürlicher Personen miteinander, d.h. für den kommerziellen Geschlechtsverkehr, werden in Deutschland nicht durch das Verkehrsrecht behandelt (siehe: Prostitutionsgesetz).


Rechtshistorische Betrachtung

Die Erfindung des Verkehrsmittels Eisenbahn geht auf die technischen Erfindungen und Patente des englischen Ingenieurs James Watt (1736 - 1819) zurück. Seine im wahren Sinn des Wortes bahnbrechende Erfindung war die Dampfmaschine, die mit der Gründung der ersten Dampfmaschinenfabrik in Soho bei Birmingham in England im Jahr 1775 die industrielle Revolution auslöste. James Watt starb im Jahr der Karlsbader Beschlüsse.

Die deutschen Erfinder Gottlieb Daimler, Wilhelm Maybach und Carl Benz arbeiteten gegen Ende des 19. Jahrhunderts an der Entwicklung eines Antriebs, der Fahrzeuge von Schienen unabhängig und leichter machen sollte. In den Jahren 1883 bis 1885 war es ihnen gelungen, den ersten schnell laufenden, benzinbetriebenen Viertaktmotor zu bauen. Im Jahr 1886 fuhr die erste Motorkutsche ohne Pferde. Im Jahr 1926 fusionierten die bisherigen Konkurrenzunternehmen von Daimler und Benz zur Daimler-Benz AG (heute: Daimler AG). Der weltweite Siegeszug des Automobils begann ...

Übrigens: Das erste Kraftfahrzeug des britischen Königs Edward VII. (1841 - 1910) war ein Daimler und hatte 6 PS. Edward VII. war der erstgeborene Sohn von Königin Viktoria von Großbritannien. Der Markenname 'Mercedes' war ursprünglich der Vorname der Tochter des österreichischen Kfz-Händlers Emil Jellinek, der die ersten deutschen Autos an viele reiche Großbürger und Adelige in Europa verkaufte.

Siehe auch

De flag.png Den Begriff Verkehrsrecht im deutschen juristischen Web finden
De flag.png Den Begriff "James Watt" im deutschen juristischen Web finden
Uk flag.png Den Begriff "James Watt" im juristischen Web des Vereinigten Königreiches finden
De flag.png Den Begriff "Gottlieb Daimler" im deutschen juristischen Web finden
De flag.png Den Begriff "Carl Benz" im deutschen juristischen Web finden
De flag.png Den Begriff "Wilhelm Maybach" im deutschen juristischen Web finden