Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 14.972 in ständiger Konstruktion …

Vergeltungstheorie

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das Völkerrecht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
'
Suche im Völkerrecht 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Strafrecht > Rechtsphilosophie > Straftheorie
International.png


Die sogenannte Vergeltungstheorie als rechtsphilosophische Strafbegründung ist die älteste Straftheorie der Menschheit. Früher hieß sie Talionsprinzip und galt als göttliche Moralrechtsordnung, gesichert durch die (vorübergehende) Macht des jeweiligen Herrschers (Gewaltspirale bis zum Untergang des Stammes).

In Zeiten der Europäischen Aufklärung kann nicht mehr moralisch für die Vergeltung im Strafrecht argumentiert werden. Aus juristischer Sicht geht es nun um den Täter-Opfer-Ausgleich und um Gerechtigkeit als soziale Norm des Friedens innerhalb einer weiterbestehenden Lebensgemeinschaft. Deshalb ist Wiedergutmachung, z.B. im Sinne der §§ 46 Abs. 2, 46 a StGB rechtsstaatlich geboten.


Siehe auch

International.png Den Begriff Vergeltungstheorie OR Vergeltungslehre im internationalen juristischen Web finden
At flag.png Den Begriff Vergeltungstheorie OR Vergeltungslehre im österreichischen juristischen Web finden
Ch flag.png Den Begriff Vergeltungstheorie OR Vergeltungslehre im schweizerischen juristischen Web finden
De flag.png Den Begriff Vergeltungstheorie OR Vergeltungslehre im deutschen juristischen Web finden
Eu flag.png Den Begriff Vergeltungstheorie OR Vergeltungslehre im juristischen Web der Europäischen Union finden