Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 16.476 in ständiger Konstruktion …

Verfassungswidrigkeit (at)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das österreichische Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…

'
Suche im österreischischen Recht At small.png
Google Custom Search

Österreich > Öffentliches Recht > Verfassungsrecht > Rechtsbegriff
At flag.png



Rechtshistorische nachbarstaatliche Betrachtung

„Das Ausmaß der inneren Anerkennung des demokratischen Prinzips als einer tief begründeten sittlichen Notwendigkeit – trotz aller allzu-Menschlichkeiten – das lässt noch zu wünschen übrig.“ Theologen glaubten eben, so der Kanzler nachsichtig, „an die Wahrheit nahe heranzukommen“; es sei ihnen eine greuliche Vorstellung, Glaubensfragen durch Mehrheiten entscheiden zu lassen. Deshalb sei ihnen auch schwer verständlich, dass politische Grundsatzfragen von Mehrheiten entschieden werden: „Vollends unverständlich mag dann die Vorstellung des Kompromisses sein.“[1]

Fußnoten

  1. Der Kanzler nimmt die Kirche ins Brevier, von Stefan Geiger in der Stuttgarter Zeitung vom 01.04.1981, Seite 2, zitiert wurde der damalige Bundeskanzler Helmut Schmidt von der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands.


Siehe auch

Eu flag.png Den Begriff inconstitutionnalité im juristischen Web der Europäischen Union finden
Eu flag.png Den Begriff unconstitutionality im juristischen Web der Europäischen Union finden
At flag.png Den Begriff Verfassungswidrigkeit im österreichischen juristischen Web finden

In anderen Sprachen