Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.617 in ständiger Konstruktion …

Vaterunser

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein Entwurf für ein Rechtsthema. Ihr könnt mit Bearbeitung Inhalte einfügen oder ändern. Ihr könnt auch die Suchmaschine benutzen…

Suche im Recht weltweit 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Religionsrecht > Heilige Spiele > Gebet > Dreifaltigkeit > Liturgiesprachen > Monotheistisches Ideal > Versioning
International.png


Das zentrale christliche Gebet heißt „Vaterunser“. Es hat sich aus der aramäischen Ursprache des jüdischen Autors Jesus von Nazareth langsam sprachlich weiterentwickelt.

Aramäisch: "Abwûn d’bwaschmâja. Nethkâdasch schmach. Têtê malkuthach. Nehwê tzevjânach aikâna d’bwaschmâja af b’arha. Hawvlân lachma d’sûnkanân jaomâna. Waschboklân chaubên (wachtahên) aikâna daf chnân schvoken l’chaijaben. Wela tachlân l’nesjuna ela patzân min bischa. Metol dilachie malkutha wahaila wateschbuchta l’ahlâm almîn. Amên."[1]


Einige Frühformen lauten folgendermaßen:

Latein: „Pater noster, qui es in coelis, sanctificetur nomen tuum, adveniat regnum tuum, fiat voluntas tua sicut in caelo et in terra.“

Französisch: „Notre père qui es aux cieux, que ton nom soit sanctifié; que ton règne vienne; que ta volonté soit faite sur la terre comme au ciel.“

Althochdeutsch: „Fater unsêr, thû in himilom bist, giwuuîhit sî namo thîn, quaeme rîchi thîn, uuerdhe uuilleo thîn, sama sô in himile endi in erthu.“

Deutsch: „Unser Vater in dem Himmel, dein Name werde geheiliget, dein Reich komme, dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel.“

Englisch: „Our father which are in heaven, hallowed be thy name, thy kingdom come, thy will be done in earth as it is in heaven.” --> Established Church

Für alle Sprachformen dieses Gebets ist die Anbetung des Vatergottes durch den Sohn typisch bzw. signifikant. Eine absolut richtige Sprachfassung kann es aus rechtshistorischen Gründen nicht geben. Das Gebet kann daher vom/von der Gläubigen individuell ausgelegt bzw. eingesetzt werden.


Fußnoten

  1. ABWUN, The Prayer of Jesus, Lichthaus Musik, Nümbrecht-Prombach 1997


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Vaterunser im deutschen juristischen Web finden
At flag.png Den Begriff Vaterunser im österreichischen juristischen Web finden
Ch flag.png Den Begriff Vaterunser im schweizerischen juristischen Web finden

Fr flag.png Den Begriff "Notre-Père" im französischen juristischen Web finden ("Notre-Père" in Deutsch)
Be flag.png Den Begriff "Notre-Père" im belgischen juristischen Web finden
Lu flag.png Den Begriff "Notre-Père" im luxemburgischen juristischen Web finden
Ch flag.png Den Begriff "Notre-Père" im schweizerischen juristischen Web finden
Us flag.png Den Begriff "Lord's Prayer" im Vereinigten Staaten juristischen Web finden
Uk flag.png Den Begriff "Lord's Prayer" im juristischen Web des Vereinigten Königreiches finden

In anderen Sprachen