Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.599 in ständiger Konstruktion …

Ususfructus (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Privatrecht > Sachenrecht > Nutzungsrecht > Juristenlatein > auf Lebenszeit
De flag.png


Der Nießbrauch ist ein gesetzlich bestimmtes Recht, das den Eigentümer einer Sache bzw. eines Vermögens oder den Inhaber eines Rechts zugunsten des Nießbrauchers rechtlich einschränkt. Dieser ist also ein beschränkt dinglich Berechtigter, ähnlich wie der Berechtigte einer Grunddienstbarkeit. Der Nießbrauch wird in den §§ 10301089 BGB geregelt. Man unterscheidet:


Gemäß § 1061 BGB erlischt der Nießbrauch mit dem Tode des Nießbrauchers und/oder der Nießbraucherin.


Rechtshistorische Betrachtung

Eines der ersten abstrakten Nutzungsrechte, „Nießbrauch“, der Rechtsgeschichte war ein vom altgriechischen Gesetzgeber erlassenes Privileg für religiöse Amtsträger. Das Priesteramt im antiken Griechenland war mit vielen beruflichen Sonderrechten ausgestattet. So hatten Priesterinnen und Priester Anspruch auf Ehrenplätze bei öffentlichen Veranstaltungen, waren von Steuern befreit, erhielten bestimmte Anteile von den Opfergaben zur privaten Verwertung (später: "Der Zehnte" = 10 %) und bekamen einen Lohn in Geld für ihre Zeremonienarbeit. Priesterinnen und Priester waren privilegierte Angestellte in den griechischen Stadtstaaten. Das an sie verliehene Nießbrauchsrecht an den heiligen Tempelstätten wirkte sich bei charismatischen Priestern und Priesterinnen wie eine Glücksspiellizenz aus ...

Als "männliche" Beschützer dieser religionsrechtlichen Privilegien dienten jahrhundertelang der/die christliche Kaiser*in oder Diktatoren ...


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Nießbrauch OR ususfructus im deutschen juristischen Web finden
Fr flag.png Den Begriff usufruit im französischen juristischen Web finden (usufruit in Deutsch)
Be flag.png Den Begriff usufruit im belgischen juristischen Web finden
Lu flag.png Den Begriff usufruit im luxemburgischen juristischen Web finden
Eu flag.png Den Begriff usufruit im juristischen Web der Europäischen Union finden

In anderen Sprachen