Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.415 in ständiger Konstruktion …

Transsexuellengesetz (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Öffentliches Recht > Gesetzgebung > Antidiskriminierungsmaßnahme > Transsexualität
De flag.png


Für in Deutschland gemeldete und gutachterlich anerkannte Transsexuelle gibt es gemäß TSG die „kleine“ und die „große Lösung“. Bei der „kleinen Lösung“ wird nur der Vorname vom Rechtsstaat geändert. Aus einer Martina wird dann ein Martin – oder anders herum. Einen medizinischen Eingriff zur äußeren Anpassung des individuell gelebten Geschlechts als Bedingung für die Namensänderung verlangt Deutschland nicht!

Die „große Lösung“ sieht eine personenstandsrechtliche Neufeststellung des Geschlechts bei Unverheirateten und Fortpflanzungsunfähigen vor. Die äußeren Geschlechtsmerkmale müssen dem zukünftigen Geschlecht operativ angepasst werden. Eine Hormonbehandlung allein genügt dem deutschen Rechtsstaat nicht, da diese wieder umkehrbar ist. Die Kosten für die Geschlechtsumwandlung sollten von den Krankenkassen übernommen werden. Bis dahin ist es jedoch immer noch ein harter Einzelkampf für die Betroffenen. In einzelnen Bundesländern gibt es – neben den Beratungsstellen von „Pro Familia“ - spezielle Beratungsstellen für Transsexuelle.


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Transsexuellen-Gesetz im deutschen juristischen Web finden