Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.087 in ständiger Konstruktion …

Tatmehrheit (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Öffentliches Recht > Strafrecht
De flag.png


Was der deutsche Strafrechtler unter Tatmehrheit versteht, ist in § 53 StGB geregelt.

Wird von der Richterschaft keine Tateinheit festgestellt, dann bleibt es bei einer Handlungsmehrheit des Täters oder der Täterin, die die Anwendung des § 52 StGB rechtslogisch ausschließt. In der Folge ist noch zu prüfen, ob eine Realkonkurrenz gemäß § 53 StGB vorliegt. Denn eine bloße Gesetzeskonkurrenz, bei der das eine verletzte Gesetz das andere juristisch verdrängt, stellt keine Realkonkurrenz dar. Deutsche Strafrechtlerinnen und Strafrechtler unterscheiden drei Formen der verdrängenden Gesetzeskonkurrenz, die nicht zur (an)erkannten Tatmehrheit führen:

1. Spezialität

2. Subsidiarität

3. Konsumtion


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Tatmehrheit im deutschen juristischen Web finden