Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.892 in ständiger Konstruktion …

Glücksspiel

aus jurispedia, das gemainsame Recht
(Weitergeleitet von Spekulationswirtschaft)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein Entwurf für ein Rechtsthema. Ihr könnt mit Bearbeitung Inhalte einfügen oder ändern. Ihr könnt auch die Suchmaschine benutzen…

Suche im Recht weltweit 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Rechtssoziologie > Verwaltung > Spielraum > Suchtmedizin
International.png



Inhaltsverzeichnis

Rechtshistorische Spekulationswirtschaft


Aufgeklärte sozialwissenschaftliche Betrachtung

Ob sich das Wort „Tarot“ von der indo-arischen Erdgöttin „Tara“ herleitet, lässt sich heute nicht mehr mit Sicherheit herausfinden. Diese uralte asiatische Göttin war „verwandt“ mit den entsprechenden europäischen Göttinnen der Gallier („Taranis“) in Westeuropa und der Etrusker („Turan“) in Italien. Das hermetische Kartenspiel „Tarot“ hat sich trotz zahlreicher christlicher Verbote bis in die moderne Zeit überliefert. Ursprünglich diente dieses Kartenspiel zur Wahrsagerei innerhalb matriarchalischer Göttinnenkulte.

Das Kartenspiel ist aus vier Reihen von zwei männlichen und zwei weiblichen Symbolkarten und aus einer fünften Reihe von Trumpfkarten zusammengesetzt. Diese Fünfteilung soll wohl an die fünf Elemente aus der Traditionellen Chinesischen Medizin – unterbewusst - erinnern. Die fünfte Kartenreihe wird „Große Arkana“ genannt. Sie besteht aus 22 Bildkarten mit symbolischen Begriffsdarstellungen, die heute als Vorläufer von Ikonen gelten können. Bekannte Begriffsdarstellungen der „Großen Arkana“ sind „Der Narr“, „Der Teufel“, „Der Mond“, "Der Stern", „Die Sonne“, „Der Herrscher“, „Die Herrscherin“, "Die Hohepriesterin", "Der Hohepriester" (auch: "Hierophant"), „Gerechtigkeit“, „Mäßigkeit“, "Kraft", „Der Magier“, "Der Eremit", "Der Gehängte", "Der Turm", „Die Liebenden“, "Der Wagen", "Die Welt", "Rad des Schicksals", „Gericht“ und "Der Tod".

Die vier Symbolkartenreihen bestehen jeweils aus hierarchisch gestaffelten Bilddarstellungen der männlichen Symbolzeichen Schwert und Stab und der weiblichen Symbolzeichen Kelch und Münze. Die Hierarchien bilden sich aus der abgebildeten Anzahl der Zeichen von zwei (2) bis zehn (10) sowie aus den Adelsrängen Page, Ritter, König und Königin sowie dem As als Eins (1). Diese vier Kartenreihen haben sich später zu beliebten weltlichen Kartenspielen wie Skat und Tarock weiterentwickelt. Jede Symbolkartenreihe besteht aus 14 Karten. Das ganze Tarotspiel besteht aus 56 + 22 = 78 Karten.

Die Symbolbedeutungen der gezogenen oder gelegten Tarotkarten können subjektiv für den momentanen Einzelfall gedeutet werden und liefern so eine individuelle, kurzzeitig wirkende Orientierung – vergleichbar mit der Telefonseelsorge. Je nach Leichtgläubigkeit kann diese Orientierung spielerisch oder dogmatisch auf den fragenden Menschen wirken. An der möglichen dogmatischen Auffassung der Symbolik durch den/die Fragende(n) wird die Häresie aus Sicht der Christenführer unmittelbar klar. Die moderne Psychologie sieht diese subjektive Auslegung von Tarotkarten heute viel entspannter. Das Spiel kann nämlich der Selbsthilfe dienen und damit die staatlichen und kirchlichen Verantwortungsträger*innen in Deutschland entlasten.


Links


Siehe auch

International.png Den Begriff Spekulationswirtschaft im weltweiten juristischen Web finden
Eu flag.png Den Begriff "speculative economy" im juristischen Web der Europäischen Union finden
Uk flag.png Den Begriff "speculative economy" im juristischen Web des Vereinigten Königreiches finden
Ca flag.png Den Begriff "speculative economy" im Kanadische juristischen Web finden
Au flag.png Den Begriff "speculative economy" im Australian juristischen Web finden
Nz flag.png Den Begriff "speculative economy" im neuseeländischen juristischen Web finden
Us flag.png Den Begriff "speculative economy" im Vereinigten Staaten juristischen Web finden
Nl flag.png Den Begriff kansspel im Niederlanden juristischen Web finden
Fr flag.png Den Begriff "jeu de hasard" im französischen juristischen Web finden ("jeu de hasard" in Deutsch)
Be flag.png Den Begriff "jeu de hasard" im belgischen juristischen Web finden
Lu flag.png Den Begriff "jeu de hasard" im luxemburgischen juristischen Web finden

Cl flag.png Den Begriff "juego de azar" im Chile juristischen Web finden