Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.622 in ständiger Konstruktion …

Sittenwidrige vorsätzliche Schädigung (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Privatrecht > Deliktsrecht > Sittenwidrigkeit > Anspruchsgrundlage
De flag.png


Die sittenwidrige vorsätzliche Schädigung als Delikt ist in § 826 BGB gesetzlich geregelt. Dieser Paragraph stellt eine säkulare Anspruchsgrundlage für Schadensersatz dar. Wer also einem oder einer anderen vorsätzlich Schaden zufügt, indem er oder sie gegen die guten säkularen Sitten in Deutschland verstößt, ist dem/der Geschädigten zum Ersatz des Schadens verpflichtet.

Die "guten säkulären Sitten" sollten in Deutschland für alle Menschen in zahlreichen Muttersprachen öffentlich bekannt gemacht werden, damit Schäden gemeinsam verhindert werden können.


Siehe auch

De flag.png Den Begriff "sittenwidrige vorsätzliche Schädigung" im deutschen juristischen Web finden