Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.903 in ständiger Konstruktion …

Seligsprechung (va)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein Entwurf für ein Rechtsthema. Ihr könnt mit Bearbeitung Inhalte einfügen oder ändern. Ihr könnt auch die Suchmaschine benutzen…

Suche im Recht weltweit 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Kanonisches Recht > Titel > Martyrologium Romanum > Glaubensinhalt > Methodenlehre der Bildung
International.png


Das deutsche Wort 'selig' kommt vom Namen der griechischen Mondgöttin 'Selene' und bezeichnet einen glücklichen Zustand eines Menschen.

Die griechische Dynastie der Seleukiden (als Anhänger dieser Mondgöttin) wurde von Seleukos I. Nikator (Herrschaft von 312 - 281 v. Chr.) begründet. Seleukos war ein makedonischer Fürstensohn und Heerführer von Alexander dem Großen. Er herrschte nach Alexanders Tod in Syrien bzw. Babylon als Philosophenkönig.

Unter einer Seligsprechung versteht man heute die Verleihung des ersten nachtodlichen religionsrechtlichen Grades als Titel. Es handelt sich sozusagen um ein Bakkalaureat im geistlichen Bereich. Es stellt sich die Frage, ob der Rechtsbegriff Seligsprechung nicht besser mit zwei 'e' (wie Seele) geschrieben werden sollte...

Im heute endlich aufgeklärten Deutschland gibt es ein vielsagendes Sprichwort: "Wer's glaubt, wird selig ..."


Siehe auch

Eu flag.png Den Begriff Seligsprechung im juristischen Web der Europäischen Union finden
Eu flag.png Den Begriff béatification im juristischen Web der Europäischen Union finden
Fr flag.png Den Begriff béatification im französischen juristischen Web finden (béatification in Deutsch)
Be flag.png Den Begriff béatification im belgischen juristischen Web finden
Lu flag.png Den Begriff béatification im luxemburgischen juristischen Web finden

In anderen Sprachen