Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.599 in ständiger Konstruktion …

Schulgebet-Urteil (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Öffentliches Recht > Grundrechte > Religionsfreiheit > Schulreform > Gebet
De flag.png


Das Bundesverfassungsgericht hat nach - laizistischen - Verfassungsbeschwerden in seiner Entscheidung BVerfGE 52,223 vom 16.10.1979 das ökumenische Schulgebet außerhalb des Religionsunterrichts an öffentlichen Pflichtschulen als verfassungsgemäß weiterhin zugelassen. Dies gilt zumindest soweit es den Schülerinnen und Schülern im Einzelfall möglich bleibt, über ihre Teilnahme am Schulgebet immer frei und ohne Zwang entscheiden zu können.

Gegeneinander abgewogen wurden von den Verfassungsrichtern die Art. 4 Abs. 1 und 2 GG, Art. 6 Abs. 2 Satz 1 GG und Art. 7 Abs. 1 GG. Das Urteil bezog sich außerdem auf die beiden Entscheidungen zu landestypischen Gemeinschaftsschulen in Baden und Bayern (BVerfGE 41,29 und BVerfGE 41,65).


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Schulgebet Bundesverfassungsgericht im deutschen juristischen Web finden
De flag.png Den Begriff "BVerfGE 52, 223" im deutschen juristischen Web finden
De flag.png Den Begriff "BVerfGE 41, 29" im deutschen juristischen Web finden
De flag.png Den Begriff "BVerfGE 41, 65" im deutschen juristischen Web finden