Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 14.838 in ständiger Konstruktion …

Schule (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Privatrecht > Gesellschaftsrecht > Staatsbürgerliche Erziehung > Schulpflicht > Erziehungskunst > Lernort > Haus
De flag.png


In Deutschland gibt es sowohl öffentlich-rechtliche als auch privatrechtliche Schulen zur Bildungsförderung der Bevölkerung. Die beiden Listen der Typen von Bildungseinrichtungen in Deutschland sind in der Reihenfolge des Alters der Schülerinnen und Schüler aufgestellt - von jung nach alt.

"Schulen brauchen neue Entwicklungsperspektiven und pädagogische Profilierungschancen. Neben der Stärkung der Lehrerrolle hin zu mehr Eigenständigkeit und Eigenverantwortung zählt dazu insbesondere der intensive Austausch zwischen Lehrerschaft und Eltern. Vorhandene Dialogstrukturen sollten konsequent genutzt und neue, wo immer das möglich ist, aktiviert werden. Gesellschaftliche Solidarität mit unseren Schulen soll in dem Bewusstsein mobilisiert werden, dass Schulen in Deutschland ein gelebter Ausdruck des „Generationenvertrags“ sind, der – auch als Verpflichtung der Erwachsenen gegenüber der jungen Generation – den humanen und sozialen Kern in unserer Gesellschaft ausmacht."[1]


Inhaltsverzeichnis

Öffentlich-rechtliche Bildungseinrichtungen


Private Bildungseinrichtungen


Bei den privaten Bildungseinrichtungen unterscheidet man zwischen staatlich anerkannt, staatlich gefördert (finanzielle Förderung setzt Anerkennung voraus) und rein privat. Schulabschlüsse von rein privaten Bildungseinrichtungen erfüllen die öffentlich-rechtlichen Zulassungsbedingungen in der Regel nicht. Hier kann im Einzelfall eine Diskriminierung vorliegen, die von einer Antidiskriminierungsstelle geprüft werden muss.


Sonstige Schulen


Rechtshistorische Betrachtung

Die ersten öffentlichen Schulen der Menschheit entstanden – bedingt durch die Erfindung der Demokratie – im antiken Griechenland. Der ‚demos‘, d.h. die griechische Stadtgemeinde, stellte dem ‚gymnasíarchos‘, d.h. dem Schulleiter, zum Unterrichten der Jungen und Mädchen des Bürgertums ein Schulgebäude zur Verfügung. Überliefert ist dies zumindest für das 4. Jahrhundert vor Christus. Die Lehrer wurden von der Bürgerschaft des Stadtstaates gewählt. Sie unterrichteten Fächer wie Waffenkunde, Bogenschießen, Speerwurf, Philosophie, Rhetorik u.a. Alle Fächer wurden auch damals schon geprüft ...


Fußnoten

  1. Dr. Annette Schavan, damals seit 19.07.1995 Ministerin für Kultus und Sport von Baden-Württemberg, im „Elternjournal“ Nr. 3, September 1995


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Schule im deutschen juristischen Web finden
Tr flag.png Den Begriff okul im türkischen juristischen Web finden

In anderen Sprachen