Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.599 in ständiger Konstruktion …

Pflegeperson (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Öffentliches Recht > Sozialrecht > Homecare > Person > Familienselbsthilfe
De flag.png


Wer als eine anerkannte Pflegeperson gemäß deutschem Sozialrecht gilt, das bestimmt § 19 SGB XI.

Menschen, die pflegebedürftige Menschen nicht erwerbsmäßig in ihrer häuslichen Umgebung pflegen, sind demnach Pflegepersonen. Ab einem Pflegeaufwand von 14 Stunden pro Woche können diese Pflegepersonen Leistungen zur Verbesserung ihrer sozialen Sicherung von der Pflegekasse oder dem - dem pflegebedürftigen Kunden vertraglich verpflichteten – privaten Versicherungsunternehmen erhalten.

Die Pflegeperson darf jedoch gemäß § 44 SGB XI nicht mehr als 30 Stunden wöchentlich zusätzlich erwerbstätig sein bzw. darf (noch) keine Rente erhalten.

Während ihrer pflegerischen Tätigkeit sind Pflegepersonen außerdem gesetzlich unfallversichert. Sie werden von der Pflegekasse oder vom privaten Versicherungsunternehmen an die zuständigen Renten- und Unfallversicherungsträger gemeldet.

Links


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Pflegeperson im deutschen juristischen Web finden