Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 16.476 in ständiger Konstruktion …

Palermo

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das italienische Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
'
Suche im italienischen Recht It flag.png
Google Custom Search

Italien > Öffentliches Recht > Verfassungsrecht > Geschichtspolitik > Stadtgeschichte > Sizilien > Landeshauptstadt
It flag.png


Die sizilianische Hafenstadt Palermo war ursprünglich eine Kolonie der Phönizier aus Karthago. Im dritten vorchristlichen Jahrhundert wurde sie römisch, im sechsten nachchristlichen Jahrhundert gotisch, dann byzantinisch. Die Araber eroberten die ganze Insel im neunten Jahrhundert und Palermo wurde zur Hauptstadt von Sizilien. Im Jahr 1072 eroberten die Normannen das Königreich für die Christenheit zurück. Die staufische Heiratspolitik begründete die kurze Blütezeit unter der Herrschaft von Stauferkaiser Friedrich II. (1194 - 1250), dem (antichristlichen?) Philosophenkönig.

Im Jahr 1268, nach dem Justizmord an dem Staufererben Konradin, wurde Sizilien als Lehen an die französische Dynastie 'Anjou' gegeben. Deshalb kam es zur "Sizilianischen Vesper", einem Volksaufstand in Palermo am 30.03.1282, durch den die 'Anjou' wieder aus Sizilien vertrieben wurden. Die berühmte Oper von Verdi erzählt davon.


Siehe auch

It flag.png Den Begriff Palermo im italienischen juristischen Web finden
De flag.png Den Begriff "Sizilianische Vesper" im deutschen juristischen Web finden