Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 14.838 in ständiger Konstruktion …

Nolens volens

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein Entwurf für ein Rechtsthema. Ihr könnt mit Bearbeitung Inhalte einfügen oder ändern. Ihr könnt auch die Suchmaschine benutzen…

Suche im Recht weltweit 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Rechtssoziologie > Willensbildung > Willkür > Juristenlatein
International.png


Der lateinische Ausdruck 'nolens volens' bedeutet halb nicht wollend und halb wollend, d.h. innerlich zerrissen sein bei einer subjektiv schwierigen Willensentscheidung.

Das Bürgerliche Gesetzbuch von Deutschland hat der "Spaßerklärung", d.h. dem Willensstimulus, folgende juristische Textform gegeben: "Eine nicht ernstlich gemeinte Willenserklärung, die in der Erwartung abgegeben wird, der Mangel der Ernstlichkeit werde nicht verkannt werden, ist nichtig."

Rechtssoziologisch betrachtet geht es hier um Spiele, die - wenn sie von der Zielperson nicht erkannt werden - in Ernst übergehen können und damit formallogisch als Spiel enden ... --> Blutzeugen der Menschheit


Siehe auch

International.png Den Begriff "nolens volens" im weltweiten juristischen Web finden
De flag.png Den Begriff "nolens volens" im deutschen juristischen Web finden
At flag.png Den Begriff "nolens volens" im österreichischen juristischen Web finden
Ch flag.png Den Begriff "nolens volens" im schweizerischen juristischen Web finden