Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 14.977 in ständiger Konstruktion …

Metaphysik

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das Völkerrecht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
'
Suche im Völkerrecht 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Völkerrecht > Rechtsphilosophie > Bildung > Wiener Kreis > Naturgesetze
International.png


Der zusammengesetzte Begriff Metaphysik bezeichnet denjenigen Bereich in der Geisteswissenschaft, der über den rein naturwissenschaftlichen Bereich der Physik hinausreicht. Ein praktisches Beispiel sind die sogenannten Metadaten, d.h. Strukturdaten über den Inhaltsdaten. Metaphysik bildet demnach eine begriffssynthetische Brücke zwischen Natur- und Geisteswissenschaften. Der Begriff stellt keine Hierarchie auf. Weder ist die Metaphysik den Naturwissenschaften übergeordnet, noch sollte die Geisteswissenschaft über die Metaphysik gestellt werden. Eher geht es um ein Gleichgewicht der Lehren, das bedeutet: Kooperation.

Der österreichische Physiker Ernst Mach (1838 – 1916) versuchte seit 1895 in Wien aus seiner persönlichen, antimetaphysischen Weltauffassung heraus, einen Kollegenkreis um sich zu scharen, der die in Europa vorherrschenden, unvernünftigen religiösen Weltauffassungen durch rationale wissenschaftliche Begründungen modernisieren sollte. Im Jahr 1922 wurde der Physiker Moritz Schlick (1882 – 1936) auf den Lehrstuhl der Universität Wien berufen. Er führte dort die begonnenen analytischen Forschungsarbeiten von Ernst Mach, Ludwig Boltzmann und Adolf Stöhr bis zu seinem gewaltsamen Tod im Jahr 1936 weiter. Im gleichen Jahr brach der Bürgerkrieg in Spanien aus. Die auf das rein Wissenschaftliche beschränkte, männliche Weltauffassung des sogenannten „Wiener Kreises“ wurde im damaligen kriegsmitbewegten Österreich noch als eine Provokation durch die „Gottlosen“ empfunden. Die meisten Menschen konnten wohl - damals wie heute - denkerisch noch nicht verstehen, dass eine universitäre Trennung von rationalen Wissenschaften und metaphysischen Theologien nichts mit Atheismus zu tun haben muss. Vielmehr handelt es sich um die konsequente und formallogische Übertragung der gelernten analytischen Denkmethoden der europäisch aufgeklärten Rechtswissenschaften (= Rechtsklarheit) auf alle Natur- und Sozialwissenschaften. Die wissenschaftliche Weltauffassung kennt von ihrem Ansatz her keine unlösbaren Rätsel, nur weitere Forschungsaufgaben.

Metaphysiker, Theologen und Hofnärrinen beginnen ihre philosophische Forschungsarbeit dagegen von einer ersten, d.h. systembedingt ewigen Prämisse aus, die sie Urknall (= Start des Umwandlungsprozesses vom reinen Energiezustand zur kosmischen Materie) oder Schöpfung bzw. Gottvater nennen. Verwenden nun Metaphysiker und/oder Theologen an ihren traditionell gemeinsam betriebenen Universitäten sprachlich die gleichen wissenschaftlichen Begriffe und Kategorien wie die analytischen Philosophen, dann begehen sie häufig einen systembedingten Kategorienfehler. Das kann absichtslos und unbemerkt zu grundlegenden Missverständnissen führen, die als Folge spaltende akademische Konflikte nach sich ziehen. Erfolgreiche Wissenschaft und Forschung wird auf diese Weise unnötig erschwert. Interfakultäre und internationale Forschung bzw. ein gemeinsamer abstrakter Hochschulraum sollte daher heute zu einer friedenstiftenden Selbstverständlichkeit werden ...


Siehe auch

International.png Den Begriff Metaphysik im weltweiten juristischen Web finden
At flag.png Den Begriff Metaphysik im österreichischen juristischen Web finden
Ch flag.png Den Begriff Metaphysik im schweizerischen juristischen Web finden
Fr flag.png Den Begriff métaphysique im französischen juristischen Web finden (métaphysique in Deutsch)
Be flag.png Den Begriff métaphysique im belgischen juristischen Web finden
Lu flag.png Den Begriff métaphysique im luxemburgischen juristischen Web finden
Eu flag.png Den Begriff métaphysique im juristischen Web der Europäischen Union finden
Uk flag.png Den Begriff metaphysics im juristischen Web des Vereinigten Königreiches finden
Us flag.png Den Begriff metaphysics im Vereinigten Staaten juristischen Web finden
Nl flag.png Den Begriff metafysica OR metafysika im Niederlanden juristischen Web finden

In anderen Sprachen