Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.816 in ständiger Konstruktion …

Liber subtilitatum diversarum naturae creaturarum

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein Entwurf für ein Rechtsthema. Ihr könnt mit Bearbeitung Inhalte einfügen oder ändern. Ihr könnt auch die Suchmaschine benutzen…

Suche im Recht weltweit 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Rechtsphilosophie > Wahrheitsfindung > Methodenlehre der Medizin > Wirksamkeitsmedizin > Traditionelle Europäische Medizin > Schulbuch
International.png


Die lateinische Handschrift mit dem Titel „Liber subtilitatum diversarum naturae creaturarum“ wurde von der deutschen Benediktinerin und Klostergründerin Hildegard von Bingen (1098 – 1179) im Mittelalter verfasst und durch vier Abschriften der interessierten Nachwelt in Schriftform überliefert. Hildegard kann als die erste – mit päpstlicher Erlaubnisschriftstellerisch tätige deutsche Ärztin und Pharmazeutin gelten. Im zweiten Teil ihrer Naturkunde, der unter der lateinischen Bezeichnung „Causae et curae“ bekannt ist, beschreibt Hildegard ihre eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse über gesunde und kranke Menschenkörper einschließlich des Geschlechtslebens.

Die gelehrte und keusche Klosterfrau hatte nachweislich ihren Zeitgenossen Kaiser Friedrich I. Barbarossa zweimal persönlich getroffen und wohl von ihrer engagierten Arbeit überzeugen können. Die kaiserliche Schutzurkunde für ihr im Jahr 1150 selbst gegründetes Frauenkloster wurde von den Schreibern des Kaisers Friedrich I. Barbarossa auf den 18.04.1163 datiert. Hildegards Frauenkloster „Rupertsberg“ am Fluss Nahe bei der Stadt Bingen diente bis zum Dreißigjährigen Krieg der naturheilkundlichen Forschung und praktischen Medizin. Noch heute stellen diese überlieferten Forschungsergebnisse der traditionellen europäischen Medizin eine historische Fundgrube für interessierte Ärztinnen und Apothekerinnen dar.


Siehe auch

International.png Den Begriff Liber subtilitatum diversarum naturae creaturarum im weltweiten juristischen Web finden
De flag.png Den Begriff "Hildegard von Bingen" im deutschen juristischen Web finden
At flag.png Den Begriff "Hildegard von Bingen" im österreichischen juristischen Web finden
Ch flag.png Den Begriff "Hildegard von Bingen" im schweizerischen juristischen Web finden
Li flag.png Den Begriff "Hildegard von Bingen" im liechtensteinischen juristischen Web finden
Eu flag.png Den Begriff "Hildegard von Bingen" im juristischen Web der Europäischen Union finden