Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.864 in ständiger Konstruktion …

Konzil von Ephesos

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Römisches Reich > Römisches Recht > Staatskirche > Konzil > consilium
Va flag.png


Das Ökumenische Konzil von Ephesus fand im Jahr 431 (nach Christus) in der heutigen Türkei statt. Damals wurde der Mutter des jüdischen Reformators und Religionsgründers Jesus von Nazareth der religionsrechtliche Titel "Gottesmutter" (griechisch: Theotokos; niederländisch: Moeder van God) verliehen. So entstand das naturgesetzwidrige bzw. antithetische Rechtsdogma, das die vollständige Abstraktion des Rechts eingeleitet bzw. ermöglicht hat.

Der lebenslogische Widerspruch, der seit damals das Recht beherrscht, muss heute durch elektronisch unterstütztes Regieren wieder aus den Rechtsbeziehungen der Menschen entfernt (korrigiert) werden, um das Überleben der Zivilisation zu sichern (vergleiche: Fehlerfortpflanzungsgesetz von Gauß).


Siehe auch

International.png Den Begriff "Konzil von Ephesus" im weltweiten juristischen Web finden
Nl flag.png Den Begriff "Moeder van God" im Niederlanden juristischen Web finden