Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 16.251 in ständiger Konstruktion …

Jugendstrafverfahren (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Öffentliches Recht > Jugendstrafrecht
De flag.png


Das sogenannte Jugendgericht gemäß § 33 JGG ist ein für Jugendliche und Heranwachsende im Alter zwischen 14 und 21 Jahren zuständiges Strafgericht. Als gesetzliche Grundlage für die mildere Bestrafung und die jugendgerechte Beurteilung der Fälle wurde das Jugendgerichtsgesetz erlassen.

Das Jugendstrafverfahren ist im Prinzip genauso aufgebaut wie das normale Strafverfahren. Einige Begriffe sind jedoch Spezialbegriffe des Jugendgerichtsgesetzes (JGG):

1. Polizeiliches Ermittlungsverfahren ggf. mit Amtshilfe der Jugendgerichtshilfe des zuständigen Kreisjugendamts gemäß § 38 JGG

2. Anklage, Diversionsentscheidung oder Nichteröffnungsbeschluss durch das Jugendgericht gemäß den §§ 45 – 47 JGG

3. Hauptverfahren vor dem Jugendgericht gemäß den §§ 47 a – 51 JGG

4. Beteiligung des/der Verletzten am Verfahren gemäß § 80 JGG

5. Abschluss der Hauptverhandlung bzw. Jugendstrafurteil gemäß § 54 JGG

6. Rechtsmittel und Rechtsbehelfe gemäß den §§ 55 – 59 JGG

7. Strafvollstreckung, Jugendstrafvollzug gemäß den §§ 82 – 93 a JGG bzw. Strafaussetzung gemäß den §§ 21, 57 – 64 JGG

8. Strafentlassung bzw. Straferlass gemäß den §§ 26 a, 100 JGG

9. Beseitigung des Strafmakels im Bundeszentralregister gemäß den §§ 97 – 99 JGG oder des Eintrags im Erziehungsregister


Im Verhältnis vom Jugendstrafrecht zur Strafprozessordnung herrscht das Subsidiaritätsprinzip, d.h. vorrangig wird immer das Jugendgerichtsgesetz angewandt.


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Jugendstrafverfahren im deutschen juristischen Web finden