Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.090 in ständiger Konstruktion …

Jugendarbeit (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Öffentliches Recht > Sozialrecht > Landesjugendring > Jugendhilfe
De flag.png


Jugendarbeit wurde in den deutschen Gliedstaaten vor 1933 traditionell nur durch die Kirchen organisiert und verantwortet.

Um die unterschiedlichen pädagogischen Ansätze im aufgeklärten deutschen Rechtsstaat inhaltlich zu vereinheitlichen, bildeten sich bundesweit formale Qualifizierungsrichtlinien für Jugendleiterinnen und Jugendleiter heraus. Den „Führerschein“ für Jugendgruppen nennt man heute abgekürzt „Juleica“ (Jugendleiter-Card). Er kann von Jugendlichen ab 15 Jahren für die Geltungsdauer von drei Jahren durch die freiwillige und institutionell zertifizierte Teilnahme an einem Grund- und Aufbaukurs erworben werden. Katholische, evangelische, religionsneutrale und andere Bildungsträger bieten diese Kurse unter der Geschäftsleitung der örtlichen Volkshochschulen an. Die „Juleica“ kann auf Wunsch durch entsprechende Fortbildungen verlängert werden.


Was in Deutschland heute als Jugendarbeit gelten kann, das regelt § 11 SGB VIII.


Links


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Jugendarbeit im deutschen juristischen Web finden