Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.570 in ständiger Konstruktion …

Gleichheitsgrundsatz (eu)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 5: Zeile 5:
  
  
Männer und Frauen stellen die beiden gegensätzlichen Geschlechter der Menschheit dar. Der gesetzliche Gleichheitsgrundsatz schreibt vor, dass alle Menschen rechtlich gleich behandelt werden müssen.
+
Männer und Frauen stellen die beiden gegensätzlichen Geschlechter der Menschheit dar. Der gesetzliche Gleichheitsgrundsatz schreibt vor, dass alle Menschen [[recht]]lich gleich behandelt werden müssen.
  
 
[[Sozialrecht (eu)|Sozialrechtlich]] sollten Männer jedoch wie andere Männer, Frauen wie andere Frauen gendergerecht (gleich)behandelt werden. Das EU-Programm [[Gender Mainstreaming]] stellt daher in [[rechtsstaat]]lichen [[Behörde (de)|Behörden]] eine notwendige [[Bedingung]] für [[Verwaltungsrecht (eu)|verfassungskonformes Verwaltungshandeln]] dar.
 
[[Sozialrecht (eu)|Sozialrechtlich]] sollten Männer jedoch wie andere Männer, Frauen wie andere Frauen gendergerecht (gleich)behandelt werden. Das EU-Programm [[Gender Mainstreaming]] stellt daher in [[rechtsstaat]]lichen [[Behörde (de)|Behörden]] eine notwendige [[Bedingung]] für [[Verwaltungsrecht (eu)|verfassungskonformes Verwaltungshandeln]] dar.

Version vom 5. Mai 2013, 11:11 Uhr

Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das Recht der Europäischen Union. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
'
Suche im Recht der Europäischen Union Eu flag.png
Google Custom Search

Europäische Union > Gemeinschaftsrecht > Rechtsgrundsatz > Gleichheit
Eu flag.png


Männer und Frauen stellen die beiden gegensätzlichen Geschlechter der Menschheit dar. Der gesetzliche Gleichheitsgrundsatz schreibt vor, dass alle Menschen rechtlich gleich behandelt werden müssen.

Sozialrechtlich sollten Männer jedoch wie andere Männer, Frauen wie andere Frauen gendergerecht (gleich)behandelt werden. Das EU-Programm Gender Mainstreaming stellt daher in rechtsstaatlichen Behörden eine notwendige Bedingung für verfassungskonformes Verwaltungshandeln dar.


Siehe auch

Eu flag.png Den Begriff Gleichheitsgrundsatz im juristischen Web der Europäischen Union finden

In anderen Sprachen