Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.617 in ständiger Konstruktion …

Geschäft zur angemessenen Deckung des Lebensbedarfs der Familie (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Familienrecht > Eherecht > Eheliches Güterrecht > Bedarf > Rechtsgeschäft
De flag.png


Das Geschäft zur Deckung des Lebensbedarfs wird in § 1357 BGB geregelt. Demnach sind in Deutschland beide Ehegatten gleichberechtigt, Geschäfte zur angemessenen Deckung des Lebensbedarfs der gemeinsamen Familie mit Wirkung auch für den anderen Ehegatten zu besorgen. Das bedeutet, dass alle Ehepartner in Deutschland jeweils füreinander finanziell haften bzw. bürgen. Dies ist häufig die Ursache für häusliche Gewalt. Mit der Ehescheidung endet diese Haftbarkeit.


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Geschäft "zur angemessenen Deckung" Lebensbedarf im deutschen juristischen Web finden