Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 14.977 in ständiger Konstruktion …

Gesamtverantwortung

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das Völkerrecht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
'
Suche im Völkerrecht 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Rechtsphilosophie > Staatslehre
International.png



Inhaltsverzeichnis

Rechtsphilosophische Betrachtung

Die Staatsgewalt stellt eine verfassungsrechtlich definierte Menschenverbandsgewalt dar. Verbandsgewalt in geschlechtlich gemischten Gruppen besteht immer aus einer disziplinarischen (= "böser Bulle/roter Stier") und einer ordnenden (= "guter Bulle/weißer Stier" bzw. Reittier der "Europa") Komponente. Alle Erzieherinnen und Erzieher wissen das. Diese beiden Komponenten in jeder Verbandsgewalt stellen heute die abstrakten Schutzgüter der deutschen Polizei dar: öffentliche Sicherheit und öffentliche Ordnung.

Die Rolle des Weißen Stieres nutzte bekanntlich der altgriechische, polytheistische Göttervater "Zeus" beim Liebesspiel mit "Europa" ...


Rechtshistorische und rechtssoziologische Betrachtungen

Die beiden Fallbetrachtungen der Überlinger Hofgüter „Höllwangen“ und „Brachenreuthe“ ab der Jahrhundertwende um 1900 und bis zur folgenden Jahrtausendwende sollen die konfliktreichen Verstrickungen zwischen religiös motiviertem Gewohnheitsrecht und deutschem Bodenrecht exemplarisch aufzeigen. Diese Betrachtungen sollen der fortschreitenden Europäischen Aufklärung dienen. Zum 01.01.1900 trat das Bürgerliche Gesetzbuch im ganzen Deutschen Reich in Kraft. Die Gemeinde Überlingen am Bodensee mit dem für die Hofgüter zuständigen Grundbuchamt war ein Bruchteil dieses neuen zivilen Rechtsraumes auf deutschem Staatsgebiet geworden.

Ein landwirtschaftliches Hofgut „Höllwangen“ bei Überlingen mit etwa 14 Hektar Nutzungsfläche war am 12.08.1901 notariell an den neureichen Nichtlandwirt Hugo Landauer verkauft worden. Im Herrenhaus traf sich eine alternative Gesellschaft von Menschen mit liberalen und sozialistischen Weltanschauungen. Bereits am 01.10.1904 wurde das Hofgut an den Reichstagsabgeordneten Graf Berthold von Bernstorff-Wehningen weiterverkauft. Dieser adelige Hausherr starb im Kriegsjahr 1917.[1]

Die oberschwäbische Landwirtsfamilie, die das Hofgut „Höllwangen“ von Generation zu Generation seit 1874 bewirtschaftet hatte, stellte den Betrieb auf die biologisch-dynamische („Demeter“) Wirtschaftsweise um. Der „Demeterbund“ hat sich als landwirtschaftliche Reformbewegung nach den naturphilosophischen Angaben von Dr. Rudolf Steiner gegründet.

Die konservativen Bauernverbände am Bodensee und in Baden wehrten sich journalistisch in der Überlinger Zeitung „Seebote“. Die zwischen den Weltkriegen vorwiegend katholisch orientierte Presse hetzte gegen die drohende „Gefahr“ einer Vergenossenschaftung des Bodens. Sowohl der Badische Bauernverein aus Freiburg als auch der Badische Landbund aus Karlsruhe denunzierten damals die linken Politiker der jungen Weimarer Republik öffentlich. Die bayerische Räterepublik wurde bekanntlich 1919 gewaltsam beendet …

Ausgehend vom früheren Herrenhaus „Höllwangen“ ist nach dem Zweiten Weltkrieg durch Erweiterung das „Hofgut Brachenreuthe“ als eine selbstverwaltete, nichtkirchliche Heimsonderschule der anthroposophischen Camphill-Bewegung entstanden. Eine derartige Grundstücksnutzung wird auch von christlich-konservativen Kreisen als gemeinnützig anerkannt.

Der private Demeterbetrieb „Hofgut Höllwangen“ ist im Jahr 2016 in eine gemeinnützige Rechtsform umgewandelt worden. Der landwirtschaftliche Betrieb arbeitet nun als Genossenschaft auf dem Grund und Boden, der notariell an einen gemeinnützigen Verein übertragen wurde. Auf diese Weise sollen Bodenspekulationen juristisch verhindert und die biologisch-dynamische Wirtschaftsweise dauerhaft auf diesem Stück der Erdoberfläche gesichert werden. Dieser kleine Einzelfall einer gelungenen ökologischen Bodenreform dauerte über hundert Jahre …


Fußnoten

  1. Christoph Knüppel, Bauernagitation am Bodensee; in: Weltverantwortung des Christen, Dokumentationen herausgegeben von Arnulf Groß, Josef Hainz, Franz Josef Klehr und Christoph Michel, Europäischer Verlag der Wissenschaften Peter Lang, Frankfurt am Main 1996


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Staatsgewalt OR Gesamtverantwortung im deutschen juristischen Web finden
International.png Den Begriff Camphill im weltweiten juristischen Web finden
De flag.png Den Begriff Höllwangen OR Brachenreuthe im deutschen juristischen Web finden

In anderen Sprachen