Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.571 in ständiger Konstruktion …

Gentechnisch veränderter Organismus (int)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 54: Zeile 54:
 
* [[Revolution (be)|Belgische Revolution]]
 
* [[Revolution (be)|Belgische Revolution]]
 
* [[Gentechnikgesetz (de)|Deutsches Gentechnikgesetz]]
 
* [[Gentechnikgesetz (de)|Deutsches Gentechnikgesetz]]
 +
* [[Deregulierung (eu)|Deregulierung in der Europäischen Union]]
 
* [[Verkehrslogistik (int)|Internationale Verkehrslogistik]]
 
* [[Verkehrslogistik (int)|Internationale Verkehrslogistik]]
 
* [[Basler Übereinkommen über die Kontrolle der grenzüberschreitenden Verbringung gefährlicher Abfälle und ihrer Entsorgung (int)|Basler Übereinkommen über die Kontrolle der grenzüberschreitenden Verbringung gefährlicher Abfälle und ihrer Entsorgung]]
 
* [[Basler Übereinkommen über die Kontrolle der grenzüberschreitenden Verbringung gefährlicher Abfälle und ihrer Entsorgung (int)|Basler Übereinkommen über die Kontrolle der grenzüberschreitenden Verbringung gefährlicher Abfälle und ihrer Entsorgung]]

Aktuelle Version vom 27. Juni 2020, 13:54 Uhr

Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das Völkerrecht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
'
Suche im Völkerrecht 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Völkerrecht > Handelsrecht > Existenz
International.png


Unter einem 'Organismus' verstehen die Biologinnen und Biologen eine lebende Gesamtheit von biologischen Organsystemen. Ein Organsystem bildet sich in der Natur durch das sinnvolle Zusammenwirken von Körperorganen.

Ein gentechnisch veränderter Organismus ist eine von Menschen künstlich hergestellte Mutation. Diese kann vorsätzlich oder auch fahrlässig entstehen ...


[Bearbeiten] Rechtshistorische Betrachtung

Der Fachbegriff ‚Genetik‘ bezeichnet die wissenschaftliche Vererbungslehre, die die überkommenen mythischen und biblischen Schöpfungslehren zu religiösen Lehrgleichnissen zurückverwandelt hat.

Der schlesische Biologe und Priester Johann "Gregor" Mendel (1822 – 1884) stellte mit Hilfe seiner konsequenten Blühpflanzenforschung im Brünner Augustinerkloster die beiden wichtigen „Mendel‘schen Regeln“ auf, die auch Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe in Deutschland kennen lernen. Die „Uniformitätsregel“ erkennt, dass Kreuzungen zwischen unterschiedlichen reinrassigen Individuen lauter gleiche Mischlinge hervorbringen. Die „Spaltungsregel“ erkennt, dass sich bei Kreuzungen zweier (gleicher) Mischlinge erster Ordnung untereinander die ursprünglichen Rassenmerkmale in bestimmten Zahlenverhältnissen – je nach Dominanz des genetischen Merkmals – 1:2:1 oder 3:1 aufspalten, d.h. bei einzelnen Nachkommen wieder in Erscheinung treten, obwohl die Eltern diese Merkmale nicht äußerlich zeigen. Die Informationsspeicherfunktion der Gene in der Vererbungslehre war erkannt, nur noch nicht verstanden …

Die heute tschechische Stadt Brünn (Brno) ist seit 04.12.1989 eine Partnerstadt von Stuttgart. --> Tschechisches Familienrecht


[Bearbeiten] Siehe auch

International.png Den Begriff "gentechnisch veränderter Organismus" im internationalen juristischen Web finden
International.png Den Begriff Genetik im internationalen juristischen Web finden
International.png Den Begriff génétique im internationalen juristischen Web finden
Fr flag.png Den Begriff génétique im französischen juristischen Web finden (génétique in Deutsch)
Eu flag.png Den Begriff génétique im juristischen Web der Europäischen Union finden
De flag.png Den Begriff "Mendelsche Regel" im deutschen juristischen Web finden
At flag.png Den Begriff "Mendelsche Regel" im österreichischen juristischen Web finden
Ch flag.png Den Begriff "Mendelsche Regel" im schweizerischen juristischen Web finden