Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.087 in ständiger Konstruktion …

Gemeinfreies Werk (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Privatrecht > Medienrecht > Gesetz über das Verlagsrecht > Informationsfreiheit > Deutsche Werkherrschaft
De flag.png


Das Gemeinfreie Werk nach deutschem Verlagsrecht ist in § 39 VerlG spezialgesetzlich geregelt. Das deutsche Gesetz über das Verlagsrecht stammt noch aus dem deutschen Kaiserreich vom 19.06.1901. Es trat am 01.01.1902 auf dem Gebiet des Deutschen Reiches in Kraft. Sein juristischer Zweck war die Rechtssicherheit für alle deutschen Urheberinnen und Urheber im Wettbewerb mit den englischen und amerikanischenCopyrights“.

Das deutsche Verlagsrecht ist traditionell christlich-gemeinnützig geprägt. Hieraus erklärt sich die Entstehung des Gemeinfreien Werkes als säkulares Rechtsinstitut schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Gemäß § 39 Abs. 1 VerlG ist ein Gemeinfreies Werk ein Gegenstand eines Verlagsvertrags, an dem ein Urheberrecht nicht bestehen soll und deshalb der Verfasser oder die Verfasserin nicht zur Verschaffung des Verlagsrechts verpflichtet ist. Gemäß § 39 Abs. 2 VerlG darf der Verfasser oder die Verfasserin es jedoch gegenüber dem Verlag nicht verschweigen, wenn das Werk bereits anderweitig veröffentlicht worden ist. Gemäß § 39 Abs. 3 VerlG muss sich der Verfasser oder die Verfasserin der Vervielfältigung und Verbreitung des Werkes genauso enthalten, wie wenn an dem Werk ein Urheberrecht bestände. Diese Beschränkung des Urheberrechts wurde jedoch gesetzlich auf sechs (6) Monate befristet.


Siehe auch

De flag.png Den Begriff "gemeinfreies Werk" im deutschen juristischen Web finden
At flag.png Den Begriff "gemeinfreies Werk" im österreichischen juristischen Web finden
Ch flag.png Den Begriff "gemeinfreies Werk" im schweizerischen juristischen Web finden
Eu flag.png Den Begriff "gemeinfreies Werk" im juristischen Web der Europäischen Union finden