Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.087 in ständiger Konstruktion …

Geheimnisschutz (int)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das Völkerrecht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
'
Suche im Völkerrecht 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Völkerrecht > Geheime Ordnung > Urheberrecht
International.png


Gemäß Art. 39 Absatz 2 des TRIPS-Abkommens ist das Urheberpersönlichkeitsrecht seit dem 01.01.1995 weltweit völkerrechtlich geschützt. Demnach haben natürliche und juristische Personen die Möglichkeit, zu verhindern, dass Informationen, die regelmäßig unter ihrer Kontrolle stehen, ohne ihre Zustimmung auf eine Weise, die den anständigen Gepflogenheiten in Gewerbe und Handel zuwiderläuft, Dritten offenbart, von diesen erworben oder benutzt werden, solange diese Informationen in dem Sinne geheim sind, dass sie entweder in ihrer Gesamtheit oder in der genauen Anordnung und Zusammenstellung ihrer Bestandteile Personen in den Kreisen, die üblicherweise mit den fraglichen Informationen zu tun haben, nicht allgemein bekannt oder leicht zugänglich sind, wirtschaftlichen Wert haben, weil sie geheim sind, und Gegenstand von den Umständen nach angemessenen Geheimhaltungsmaßnahmen seitens der Person waren, unter deren Kontrolle sie rechtmäßig stehen.

Der unbestimmte Rechtsbegriff des Völkerrechts „anständigen Gepflogenheiten in Gewerbe und Handel zuwiderlaufend“ bedeutet rechtspraktisch, dass zumindest Handlungen wie Vertragsbruch, Vertrauensbruch und Verleitung dazu unerlaubte Handlungen sind. Der Erwerb von nicht offenbarten Informationen durch Dritte, die wussten oder grob fahrlässig nicht wussten, dass solche unerlaubten Handlungen beim Erwerb eine Rolle spielten, stellt daher – zumindest für Privatpersonen – eine unerlaubte Handlung dar.


Nationale Regelungen zum Geheimnisschutz

u.a.

Siehe auch

International.png Den Begriff Geheimnisschutz im internationalen juristischen Web finden
At flag.png Den Begriff Geheimnisschutz im österreichischen juristischen Web finden
Ch flag.png Den Begriff Geheimnisschutz im schweizerischen juristischen Web finden