Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 14.846 in ständiger Konstruktion …

Fundamentalismus

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein Entwurf für ein Rechtsthema. Ihr könnt mit Bearbeitung Inhalte einfügen oder ändern. Ihr könnt auch die Suchmaschine benutzen…

Suche im Recht weltweit 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Rechtslehre > Friedensforschungsinstitut
International.png


Das lateinische Wort „fundus“ bedeutet Grund, Boden, Tiefe, Maß und Ziel. Ein Fundament beim Bauen sorgt als Unterbau auf tragfähigem Baugrund für die zuverlässige Übertragung der Baulast auf den Baugrund, d.h. auf die Erdoberfläche.

Einige Staatsrechtler haben im Laufe der menschlichen Kulturentwicklung durch die Abstraktion dieser bildhaften Vorstellung aus dem Baugewerbe (= materielles Rechtsfundament) immer wieder versucht, ein stabiles und gut begründetes Rechtssystem zum Aufbau ihres jeweiligen Staatswesens zu formulieren. Soweit ist Fundamentalismus als rechtswissenschaftlicher Begriff noch nicht negativ zu bewerten. Die gute Absicht zählt.

Erst durch die Verwendung einer der Heiligen Schriften der drei (3) monotheistischen Buchreligionen als rechtliches Fundament für das jeweilige Staatswesen (statt einer Verfassung), erhält der religiöse Fundamentalismus seine verhängnisvolle Zerstörungskraft im menschlichen Gemeinwesen. Gut gemeintes fundamentalistisches Streben endet systembedingt erst im Unendlichen, d.h. bei Gott. Daher sind alle fundamentalistischen Rechtslehren zum Untergang im Diesseits verurteilt. Das Dritte Reich hat es der Menschheit vor Augen geführt. Nur unverbesserliche Ignoranten oder seelisch Erkrankte können dies heute noch leugnen.

Der Begriff Fundamentalismus wurde zuerst in den USA für die christlich-evangelikale Laienbewegung verwendet, die die absolute Gültigkeit der protestantischen Dogmen und die wörtliche Auslegung der Bibel verficht. Heute findet sich der Begriff in der Literatur bei allen möglichen rechtsmoralischen Strömungen, die die sozialen und rechtlichen Errungenschaften der Europäischen Aufklärung leugnen und damit die allgemeinen Menschenrechte insident negieren.


Rechtshistorische Beispiele

u.a.

Siehe auch

International.png Den Begriff Fundamentalismus im weltweiten juristischen Web finden
Us flag.png Den Begriff fundamentalism im Vereinigten Staaten juristischen Web finden
Uk flag.png Den Begriff fundamentalism im juristischen Web des Vereinigten Königreiches finden
Ca flag.png Den Begriff fundamentalism im Kanadische juristischen Web finden
Au flag.png Den Begriff fundamentalism im Australian juristischen Web finden

In anderen Sprachen