Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 14.781 in ständiger Konstruktion …

Gesetz zum Schutz der Teilnehmer am Fernunterricht (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Privatrecht > Gesellschaftsrecht > Bildung > Hochschule > Fernlehre in Europa
De flag.png


Zur nationalen Umsetzung der europäischen Richtlinie 97/7/EG des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 20.05.1997 über den Verbraucherschutz bei Vertragsabschlüssen im Fernabsatz wurde im wiedervereinigten Deutschland das Gesetz zum Schutz der Teilnehmer am Fernunterricht erlassen. Das Gesetz ist folgendermaßen gegliedert:

Anwendungsbereich § 1 FernUSG

Fernunterricht im Sinne dieses Gesetzes ist die auf vertraglicher Grundlage unter bestimmten Bedingungen erfolgende, entgeltliche Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten.

I. Fernunterrichtsvertrag §§ 2 – 10 FernUSG

II. Veranstaltung von Fernunterricht §§ 12 – 18 FernUSG

III. Organisation; Auskunftspflicht; Ordnungswidrigkeiten §§ 19 – 21 FernUSG

IV. Übergangsvorschriften; Änderung von Bundesgesetzen; Schlussvorschriften §§ 24 – 28 FernUSG


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Fernunterrichtsschutzgesetz OR "Gesetz zum Schutz der Teilnehmer am Fernunterricht" im deutschen juristischen Web finden