Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 16.476 in ständiger Konstruktion …

Erasmus von Rotterdam

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das niederländisches Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
'
Suche im niederländisches Recht Nl flag.png
Google Custom Search

Niederlande > Rechtsgeschichte > Ethik
Nl flag.png


Der niederländische Priestersohn Desiderius Gerard wurde als Erasmus von Rotterdam (ca. 1469 - 1536) weltberühmt. Er war königlicher Rat Kaiser Karls V. (1500 - 1558), der den Reformator Martin Luther durch das sogenannte Wormser Edikt geächtet hatte. Im Jahr 1510 lehrte der Humanist an der englischen Universität 'Cambridge' und führte dort Griechisch als Fremdsprache ein, damit die rein männlichen Studenten die Originalschriften des Evangeliums selber lesen konnten.

Heute kann man rückblickend den männlichen Wettstreit zwischen Erasmus und Luther um die Wahrheit in Glaubensdingen erkennen, in der Art, wie Religionsstreit auch heute noch viel zu häufig - ohne Aussicht auf Einigung - ausgetragen wird.

Trotz persönlicher Differenzen verwendete Luther die kritische Ausgabe des Neuen Testaments von Erasmus von Rotterdam als eine Grundlage für seine eigene Bibelübersetzung in die deutsche Sprache.


Siehe auch

De flag.png Den Begriff "Erasmus von Rotterdam" im deutschen juristischen Web finden
At flag.png Den Begriff "Erasmus von Rotterdam" im österreichischen juristischen Web finden
Ch flag.png Den Begriff "Erasmus von Rotterdam" im schweizerischen juristischen Web finden
Nl flag.png Den Begriff "Desiderius Gerard" im Niederlanden juristischen Web finden

In anderen Sprachen