Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.862 in ständiger Konstruktion …

Einkünfte aus Kapitalvermögen (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Öffentliches Recht > Steuerrecht > Steuerzahler > Kapitalvermögen > Bilanz > Kapitalverkehrskontrolle
De flag.png


„Einkünfte aus Kapitalvermögen“ sind in der Regel gemäß deutschem Steuerrecht alle steuerpflichtigen Erträge aus Guthaben und Wertpapieren. Diese Erträge sind einkommensteuerpflichtig, werden jedoch bei Selbständigen entweder dem Betriebsvermögen oder dem Privatvermögen des/der Steuerpflichtigen steuerrechtlich zugerechnet. Beim Privatvermögen gilt ein individueller Steuerfreibetrag. Beim Betriebsvermögen können auch Veräußerungsverluste und der Kursverfall von Aktien steuermindernd berücksichtigt werden.

Einkünfte aus Kapitalvermögen können sein:

Erträge aus Kapitalvermögen und aus Spekulationsgeschäften werden vom zuständigen Finanzamt in demjenigen Kalenderjahr versteuert, in dem sie dem/der Steuerpflichtigen zur eigenen Verfügung zugeflossen sind.



Siehe auch

De flag.png Den Begriff Einkünfte Kapitalvermögen im deutschen juristischen Web finden