Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.088 in ständiger Konstruktion …

Disziplinarstrafrecht (va)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vatikanstadt > Kanonisches Recht > Codex Iuris Canonici > Disziplinarische Ordnung > Weltkirche > Innere Mission
Va flag.png


Das 6. Buch des CIC/1983 enthält in Teil I die allgemeinen Bestimmungen zu Straftaten und Strafen des reformierten Kanonischen Rechts und in Teil II die besonderen Strafen für bestimmte Straftaten (= 'delicta'). Strafbar sind seit 1983 nur noch getaufte und registrierte Katholikinnen und Katholiken ab ihrer Strafmündigkeit. Fraglich ist, ob und wann sie diese erreicht haben.


Inhaltsverzeichnis

Titel I

Straftaten gegen die Religion und die Einheit der Kirche gemäß Can. 1364 – 1369 CIC/1983

Beispiel: Häresie, d.h. vorsätzliche Verbreitung von Irrlehren

Titel II

Straftaten gegen die kirchlichen Autoritäten und die Freiheit der Kirche gemäß Can. 1370 – 1377 CIC/1983

Beispiel: Physische Gewalt gegen den Papst, gegen einen Bischof, einen Kleriker oder einen Ordensangehörigen (= Staatsbürger in Uniform des Kirchenstaats)

Titel III

Amtsanmaßung und Amtspflichtverletzung gemäß Can. 1378 – 1389 CIC/1983

Beispiele: Bischofsweihe ohne päpstlichen Auftrag oder Verletzung des Beichtgeheimnisses

Titel IV

Fälschungsdelikt gemäß Can. 1390 + 1391 CIC/1983

Beispiel: Verleumderische Anzeige eines Delikts bei einem kirchlichen Oberen

Titel V

Straftaten gegen besondere Verpflichtungen gemäß Can. 1392 – 1396 CIC/1983

Beispiel: Betreiben eines Handelsgeschäftes oder eines Gewerbes durch Kleriker oder Ordensleute

Titel VI

Straftaten gegen Leben und Freiheit des Menschen gemäß Can. 1397 + 1398 CIC/1983

Beispiele: Tötung, Entführung, Verstümmelung, schwere Verletzung eines Menschen oder Abtreibung eines menschlichen Fötus

Titel VII (Absolutismus)

Allgemeine Norm Can. 1399 CIC/1983; sie verstößt gegen das Legalitätsprinzip des demokratischen Rechts, indem sie dem kirchlichen Richter ausdrücklich ein moralisches Urteil auch bei Taten erlaubt, für die es keinen gesetzlich bestimmten Straftatbestand gibt:

"Praeter casus hac vel aliis legibus statutos, divinae vel canonicae legis externa violatio tunc tantum potest iusta quidem poena puniri, cum specialis violationis gravitas punitionem postulat, et necessitas urget scandala praeveniendi vel reparandi."

Es handelt sich hierbei nicht um im säkularen bzw. religionsfreien Europa gebilligtes Recht.


Siehe auch

International.png Den Begriff Disziplinarstrafrecht im weltweiten juristischen Web finden