Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.344 in ständiger Konstruktion …

Common Prayer Book

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend in Recht des Vereinigten Königreiches. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
'
Suche im Recht des Vereinigten Königreiches Uk flag.png
Google Custom Search

Vereinigtes Königreich > Verfassungsrecht > Engliche Staatskirche > Christliche Soziallehre
Uk flag.png


Das eigene "Common Prayer Book" der neuen - von Vatikanstadt unabhängig gewordenen - englischen Staatskirche wurde vom englischen König Eduard VI. (1547 - 1553) religionsgesetzlich erlassen.

Zwischen 1553 und 1558 wurde das protestantische Gebetsbuch von Königin Maria, der Katholischen, wieder verboten. Mit dem Regierungsantritt von Königin Elisabeth I. (1558 - 1603) im Jahr 1558 wieder offiziell und nachhaltig eingeführt. Dreißig Jahre später vernichteten die Engländer "mit Gottes Hilfe" die mächtige spanische Flotte, die "Armada", im Jahr 1588 ...


Siehe auch

Uk flag.png Den Begriff "Common Prayer Book" im juristischen Web des Vereinigten Königreiches finden
International.png Den Begriff "Common Prayer Book" im weltweiten juristischen Web finden

In anderen Sprachen