Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.088 in ständiger Konstruktion …

Carlo Schmid

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Rechtswissenschaft > Juraprofessoren
De flag.png


Carlo Schmid (1896 - 1979) war der Sohn einer französischen Mutter und eines deutschen Vaters. Er lehrte als Juraprofessor Völkerrecht in Tübingen und politische Wissenschaften in Frankfurt am Main.

Ab Juni 1940 bis zum 1. September 1944 war der studierte Jurist Carlo Schmid als Militärverwaltungsrat der Deutschen Wehrmacht für Belgien und Nordfrankreich einberufen worden. Sein damaliger Dienstort war die deutsche Oberfeldkommandatur in Lille gewesen, wo er vier Jahre lang versucht hatte, der allgemeinen Ungerechtigkeit des Besatzungsregimes seine individuell möglichen, gerechten Entscheidungen – unauffällig – entgegenzusetzen.

Diese soziale Balance gelang ihm wohl, denn Carlo Schmid wurde im Jahr 1947 im besetzten Tübingen von der französischen Militärverwaltung als Justizminister des Gliedstaates Württemberg-Hohenzollern und als Verbindungsmann zwischen Tübingen und Stuttgart anerkannt, der damaligen Landeshauptstadt des US-amerikanisch besetzten Gliedstaates Württemberg.


Siehe auch

De flag.png Den Begriff "Carlo Schmid" im deutschen juristischen Web finden