Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 16.476 in ständiger Konstruktion …

Buchersitzung (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(10 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 5: Zeile 5:
  
  
Die sogenannte 'Buchersitzung' als [[Methodenlehren|Methode]] zum [[Eigentum (de)|Eigentumserwerb]] ist in [[bgb:900|§ 900]] [[Bürgerliches Gesetzbuch (de)|BGB]] [[Gesetz (de)|gesetzlich]] geregelt.
+
Die sogenannte 'Buchersitzung' als [[Methodenlehren|Methode]] zum [[Eigentum (de)|Eigentumserwerb]] ist in [[bgb:900|§ 900]] [[Bürgerliches Gesetzbuch (de)|BGB]] [[Gesetz (de)|gesetzlich]] geregelt. Demnach erwirbt ein "Eigentümer oder eine Eigentümerin" eines [[Grundstück (de)|Grundstücks in Deutschland]] nach 30 Jahren Eintragung im [[Grundbuch (de)|Grundbuch]] und nach dreißigjährigem [[Eigenbesitz (de)|Eigenbesitz]] das besetzte bzw. besiedelte Grundstück tatsächlich, auch wenn nie ein Immobilienkaufvertrag abgeschlossen wurde. Der Fristablauf kann durch [[Widerspruch (de)|Widerspruch]] gegen die Richtigkeit der Eintragung gehemmt werden.
 +
 
 +
Erfolgt während der 30 Jahre '''kein''' Widerspruch, dann braucht/kann der/die [[Nichtstörer (de)|Nichtstörer*in]] (früher: [[Zustandsstörer (de)|Zustandsstörer*in]]) nicht mehr [[Zwangsräumung (de)|zwangsgeräumt]] werden.
  
  
 
== Rechtsphilosophische Betrachtung ==
 
== Rechtsphilosophische Betrachtung ==
  
Nach den 40 Jahren der [[DDR (de)|DDR-Besetzung]] des [[Feudalismus|feudalistischen]] deutschen Ostens waren die [[Rechtsanspruch (de)|Rechtsansprüche]] der [[Adelsprivileg|adeligen]] [[Bodeneigentum (de)|Bodeneigentümer]] gemäß dem [[Bürgerliches Gesetzbuch (de)|Bürgerlichen Gesetzbuch]] [[Verjährung (de)|verjährt]] ...
+
Nach den 40 Jahren der [[DDR (de)|DDR-Besetzung]] des [[Feudalismus|feudalistischen]] deutschen Ostens waren die [[Rechtsanspruch (de)|Rechtsansprüche]] der [[Adelsprivileg|adeligen]] [[Bodeneigentum (de)|Bodeneigentümer]] gemäß dem [[Bürgerliches Gesetzbuch (de)|Bürgerlichen Gesetzbuch]] [[Verjährung (de)|verjährt]]. Der "[[Mauerbau|antifaschistische Schutzwall]]" hatte seine Funktion erfüllt ...
 +
 
 +
* [[SED (de)|SED]]
  
  
Zeile 16: Zeile 20:
 
{{Suchen (de)|Buchersitzung}}
 
{{Suchen (de)|Buchersitzung}}
 
* [[Eigentum (de)|Eigentum]]
 
* [[Eigentum (de)|Eigentum]]
 +
* [[Kolonialismus]]
 +
* [[autochthone Bevölkerung]]
 +
* [[Kommunismus]]
 
* [[Grundbuch (de)|Grundbuch]]
 
* [[Grundbuch (de)|Grundbuch]]
 +
* [[Grundbuchzentralarchiv (de)|Grundbuchzentralarchiv]]
 +
* [[Grenzverwirrung (de)|Grenzverwirrung]]
 +
* [[Ersitzung (de)|Ersitzung in Deutschland]]
 +
* [[Ersitzung (fr)|Ersitzung in Frankreich]]
 
* [[Bodenreform (de)|Bodenreform]]
 
* [[Bodenreform (de)|Bodenreform]]
 
* [[Elektronisches Grundbuch (de)|Elektronisches Grundbuch]]
 
* [[Elektronisches Grundbuch (de)|Elektronisches Grundbuch]]
Zeile 23: Zeile 34:
 
* [[Bodenrecht (de)|Bodenrecht in Deutschland]]
 
* [[Bodenrecht (de)|Bodenrecht in Deutschland]]
 
* [[Sachenrecht (de)|deutsches Sachenrecht]]
 
* [[Sachenrecht (de)|deutsches Sachenrecht]]
 +
* [[Sesshaftigkeit]]
 
* [[Duldung (de)|Duldung]]
 
* [[Duldung (de)|Duldung]]

Aktuelle Version vom 8. September 2020, 11:19 Uhr

Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Öffentliches Recht > Sachenrecht > Ersitzung
De flag.png


Die sogenannte 'Buchersitzung' als Methode zum Eigentumserwerb ist in § 900 BGB gesetzlich geregelt. Demnach erwirbt ein "Eigentümer oder eine Eigentümerin" eines Grundstücks in Deutschland nach 30 Jahren Eintragung im Grundbuch und nach dreißigjährigem Eigenbesitz das besetzte bzw. besiedelte Grundstück tatsächlich, auch wenn nie ein Immobilienkaufvertrag abgeschlossen wurde. Der Fristablauf kann durch Widerspruch gegen die Richtigkeit der Eintragung gehemmt werden.

Erfolgt während der 30 Jahre kein Widerspruch, dann braucht/kann der/die Nichtstörer*in (früher: Zustandsstörer*in) nicht mehr zwangsgeräumt werden.


[Bearbeiten] Rechtsphilosophische Betrachtung

Nach den 40 Jahren der DDR-Besetzung des feudalistischen deutschen Ostens waren die Rechtsansprüche der adeligen Bodeneigentümer gemäß dem Bürgerlichen Gesetzbuch verjährt. Der "antifaschistische Schutzwall" hatte seine Funktion erfüllt ...


[Bearbeiten] Siehe auch

De flag.png Den Begriff Buchersitzung im deutschen juristischen Web finden