Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 14.968 in ständiger Konstruktion …

Bogomilen

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das Völkerrecht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
'
Suche im Völkerrecht 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Rechtsphilosophie > Staatsreligion
International.png


Das slawische Wort 'bog' bedeutet 'Gott' als Gattungsbegriff. Das englische Schimpfwort 'bogy' oder 'bogy-man' bezeichnete den Teufel. Das deutsche Wort 'Humbug' ist eine umgangssprachliche Verbindung der nordischen Nacht (= 'hum') und dem slawischen 'bog', die heute eine aufgeklärte Bedeutung hat

Die abendländische Häresie in der Erscheinungsform der Bogomilen zeigt aus aufgeklärter Sicht rückblickend eine regional auftretende geistliche Verbindung der griechischen Betonung der christlichen Lehre (Inhalt) und der lateinischen Betonung der christlichen Praxis (Form). Die Bogomilen waren eine frühe evangelische Glaubensbewegung, die die Bibel durch Laienpriester und Laienpriesterinnen selbst neu interpretiert hat. Die asketischen Kleriker trennten das Sichtbare (Materie) scharf vom Unsichtbaren (Geist), weil sie es noch nicht anders denken konnten. Dem Materiellen, also auch dem Geschlechtsleben, wurde Unreinheit zugeschrieben. Dem geistigen Gut des Glaubens wurde Reinheit zugeschrieben. So erhielt der Begriff des Heiligen Geistes eine lebenspraktische Geltung verliehen.

Gemäß dieser radikalen Rechtslehre konnten alle bestehenden Gotteshäuser zu architektonischen Steinhaufen und das kirchliche Kreuzessymbol zu reinem Menschenwerk erklärt bzw. degradiert werden. Das war eine geistliche „Kriegserklärung“ an die herrschenden christlichen Mächte Europas und daher eine fundamentalistische Irrlehre, die für ihre Anhänger und Anhängerinnen jedoch aus einer Notlage heraus geboren worden war. Die Ursache der Not war – damals wie heute – die Korruption der europäischen Machthaber.

Die bogomilische Haltung gegenüber der Bibel ist auch von den Katharern in Westeuropa übernommen worden. Beide Formen von Glaubensprotesten zwischen 1000 und 1400 n. Chr. sowie viele weitere wurden damals im Auftrag und Namen der Römischen Staatskirche grausam verfolgt und wegen Leugnung des Dogmas der Dreifaltigkeit erfolgreich ausgelöscht - bis zur erfolgreichen Reformation durch Martin Luther.

Möge die Muslimische Gesamthand in den Islamischen Republiken der Erde aus diesen schrecklichen "christlichen" Erfahrungen - auch aus der Deutschen Glaubensbewegung - lernen!!!


Siehe auch

International.png Den Begriff Bogomilen im internationalen juristischen Web finden
International.png Den Begriff Bogomilen im weltweiten juristischen Web finden