Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 16.476 in ständiger Konstruktion …

Besitzschutz (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Privatrecht > Sachenrecht > Besitz > Rechtsschutz > Europäischer Besitzschutz
De flag.png


Der/Die rechtmäßige Besitzer*in einer Sache, eines Tieres und/oder eines Rechtsanspruchs kann bzw. sollte seinen/ihren Besitz gegen Beeinträchtigungen verteidigen.

Regeln des Besitzschutzes im deutschen Bürgerlichen Gesetzbuch:


Künstlerische Betrachtung

Den altgriechischen Besitzschutz dank göttlichem Recht (lateinisch: fas = keine Gewaltenteilung!!!) des Göttervaters ‚Zeus‘ beschrieb Friedrich Schiller mit folgenden deutschen Dichterworten:

„Nehmt hin die Welt!‘, rief Zeus von seinen Höhen den Menschen zu. ‚Nehmt, sie soll euer sein! Euch schenk‘ ich sie zum Erb‘ und ew’gen Lehen – doch teilt euch brüderlich darein.‘

Da eilt‘, was Hände hat, sich einzurichten, es regte sich geschäftig Jung und Alt. Der Ackermann griff nach des Feldes Früchten, der Junker pirschte durch den Wald.

Der Kaufmann nimmt, was seine Speicher fassen, der Abt wählt sich den edlen Firnewein, der König sperrt‘ die Brücken und die Straßen und sprach: ‚Der Zehente ist mein.‘

Ganz spät, nachdem die Teilung längst geschehen, naht‘ der Poet, er kam aus weiter Fern. Ach, da war überall nichts mehr zu sehen, und alles hatte seinen Herrn!

‚Weh mir! So soll denn ich allein von allen vergessen sein, ich, dein getreuster Sohn?‘ So ließ er laut der Klage Ruf erschallen und warf sich hin vor Jovis Thron.

‚Wenn du im Land der Träume dich verweilest‘, versetzt der Gott, ‚so hadre nicht mit mir. Wo warst du denn, als man die Welt geteilet?‘ ‚Ich war‘, sprach der Poet, ‚bei dir.

Mein Auge hing an deinem Angesichte, an deines Himmels Harmonie mein Ohr – verzeih dem Geiste, der, von deinem Lichte berauscht, das Irdische verlor!‘

‚Was tun?‘, spricht Zeus. ‚Die Welt ist weggegeben, der Herbst, die Jagd, der Markt ist nicht mehr mein, willst du in meinem Himmel mit mir leben – so oft du kommst, er soll dir offen sein.


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Besitzschutz im deutschen juristischen Web finden
Fr flag.png Den Begriff "titre de propriété" im französischen juristischen Web finden ("titre de propriété" in Deutsch)
Be flag.png Den Begriff "titre de propriété" im belgischen juristischen Web finden
Lu flag.png Den Begriff "titre de propriété" im luxemburgischen juristischen Web finden
Eu flag.png Den Begriff "titre de propriété" im juristischen Web der Europäischen Union finden
Fr flag.png Den Begriff "maîtresse en titre" im französischen juristischen Web finden ("maîtresse en titre" in Deutsch)

In anderen Sprachen