Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 14.972 in ständiger Konstruktion …

Urheber

aus jurispedia, das gemainsame Recht
(Weitergeleitet von Autor)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein Entwurf für ein Rechtsthema. Ihr könnt mit Bearbeitung Inhalte einfügen oder ändern. Ihr könnt auch die Suchmaschine benutzen…

Suche im Recht weltweit 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Rechtsphilosophie > Urheberrecht
International.png


Mit dem deutschen Wort Urheber bezeichnet man den Schöpfer oder die Schöpferin eines Werkes.

Den Urheber bzw. die Urheberin von Geisteswerken nennt man in der Regel Erfinder(in) oder Autor(in) bzw. Schriftsteller(in). Nutzer der Geisteswerke sind Unternehmen der Verlagswirtschaft oder Produktionsunternehmen, die die Erfindungen und Werke vermarkten. Die Unternehmen vermitteln zwischen Urheber(in) und Verbraucher(in).

Für diesen Vermittlungsdienst verlangen die Unternehmen Geld in Form des Kaufpreises, den die Verbraucher und Verbraucherinnen bezahlen müssen. Das Urheberrecht und/oder das Patent- und Markenrecht regeln diese Vermittlungsdienste.

Den Urheber bzw. die Urheberin von Geld nennt man in der Demokratie Sparer bzw. Sparerin. Nutzer dieses ersparten Geldes sind Unternehmen der Bankwirtschaft, die das im Geld repräsentierte Vermögen gewinnbringend und sicher für die Sparer(innen) verwalten sollen. Die Banken vermitteln zwischen Sparern bzw. Sparerinnen und Kreditnehmern bzw. Kreditnehmerinnen. Für diese Finanzdienstleistung verlangen sie Geld in Form von Zinsen von den Schuldnern und Schuldnerinnen. Das Bankrecht und das Insolvenzrecht regeln diese Vermittlungsdienste. Das internationale Kapitalmarktrecht stellt sozusagen das Völkerrecht der freien Elite der Geldvermittler des Liberalismus dar.

Die notwendige Begrenzung des heute global und frei kursierenden virtuellen Geldvermögens zum Zweck eines geofinanzwirtschaftlichen Gleichgewichts gelingt mit Hilfe von drei Maßnahmen:

1. Moralische Ächtung (nicht: Achtung) der Spekulanten als egoistische Triebtäter (Spielsüchtige)

2. Staatliche Regulierung der Geldgeschäfte im solidarischen Wettbewerb der Nationen unter Verzicht auf eigene Spekulationsgewinne der staatlichen Banken

3. Globale Angleichung der Spielregeln für Spekulanten durch völkerrechtliche Rechtsinformatikregeln


Siehe auch

International.png Den Begriff Urheber im weltweiten juristischen Web finden
Uk flag.png Den Begriff author im juristischen Web des Vereinigten Königreiches finden
Fr flag.png Den Begriff auteur im französischen juristischen Web finden (auteur in Deutsch)

In anderen Sprachen