Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.087 in ständiger Konstruktion …

Auskunft an den Betroffenen (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Öffentliches Recht > Datenschutzrecht > Bundesdatenschutzgesetz > Wissensvermittlung > Auskunftsanspruch
De flag.png


Der Schutz personenbezogener Daten stellt in Deutschland ein zum Schutz der Menschenwürde notwendiges und daher berechtigtes Interesse dar. Das jeweilige Auskunftsrecht des Betroffenen ist z.B. in den §§ 19 und 34 BDSG geregelt.

Die Auskunft an die/den Betroffene(n) stellt eine Wissenserklärung dar (im Gegensatz zur Willenserklärung). Sie muss in Schriftform erfolgen.

Beispiel aus Baden-Württemberg: "Dem Betroffenen ist von der speichernden Stelle auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erteilen über die zu seiner Person gespeicherten Daten, den Zweck der Verarbeitung, die Herkunft der Daten, soweit diese gespeichert oder sonst bekannt ist, und die Empfänger oder Gruppen von Empfängern, an die die Daten übermittelt werden sollen, sowie den strukturierten Ablauf der automatisierten Verarbeitung der ihn betreffenden Daten in den Fällen des § 4 Abs. 7 und die dabei herangezogenen Entscheidungskriterien."


Siehe auch

De flag.png Den Begriff "Auskunft an den Betroffenen" im deutschen juristischen Web finden
De flag.png Den Begriff Wissenserklärung im deutschen juristischen Web finden