Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.612 in ständiger Konstruktion …

Assyrisches Reich

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein Entwurf für ein Rechtsthema. Ihr könnt mit Bearbeitung Inhalte einfügen oder ändern. Ihr könnt auch die Suchmaschine benutzen…

Suche im Recht weltweit 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Rechtsgeschichte > Kaiserreich > Syriens Rechtsgeschichte > Imperialismus
International.png


An den steinzeitlichen Kriegerstaat um die matriarchalische Stadtfestung ‚Assur‘ am Fluss ‚Tigris‘ wird bis heute durch die Bibel erinnert:

Die Eroberung Samarias

„Dann aber erfuhr der König von Assur, dass Hoschea an einer Verschwörung beteiligt war. Er hatte nämlich Boten nach So zum König von Ägypten gesandt und die jährliche Abgabe an den König von Assur nicht mehr geleistet. Daher ließ ihn dieser festnehmen und ins Gefängnis werfen. Der König von Assur fiel über das ganze Land her, rückte gegen Samaria vor und belagerte es drei Jahre lang. In neunten Jahr Hoscheas eroberte er die Stadt, verschleppte die Israeliten nach Assur und siedelte sie in Halach, am Habor, einem Fluss von Gosan, und in den Städten der Meder an.“[1]

Seit dem Jahr 1842 wird die altsemitische Kultur der Assyrer von Europäern archäologisch ausgegraben und wissenschaftlich erforscht. Das Assyrerreich wurde durch den „Bürgerkrieg“ gegen die israelitisch aufgehetzten Meder („Medea“-muttergöttliche Indogermanen im Nordwestiran, biblisch: Madai) etwa im Jahr 614 vor Christus zerstört. Als letzter großer assyrischer König gilt ‚Assurbanipal‘ (ca. 693 – 626 v. Chr.) wegen seiner Keilschriftbibliothek in der Stadt Ninive. Der deutsche Begriff Medizin leitet sich sprachlich von der ‚Medea‘ der Meder aus Medien her. Die Meder aus Ekbatana gelten als erste Dynastie des Persischen Reiches ...

Die vielen kriegerischen Konflikte im Nahen Osten stellen aus geisteswissenschaftlicher Sicht uralte Sprachgruppenkonflikte dar, die aus formallogischen Gründen nur durch die entsprechenden Sprachforschungen und die Methode der Sprachanalyse nachhaltig und säkular aufgelöst werden können! Sprachforschung ist heute eine internationale Gemeinschaftsaufgabe der Universitäten im jeweiligen Sprachraum. Die inter-nationale Rechtsinformatik kann dabei sehr gute Dienste leisten.


Fußnoten

  1. Die Bibel, Einheitsübersetzung, 2 Könige 17.4-6, Schwabenverlag AG, Ostfildern 1992

Siehe auch

International.png Den Begriff "Assyrisches Reich" OR Assyrien im weltweiten juristischen Web finden