Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 14.733 in ständiger Konstruktion …

Aschkenasim

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das israelisches Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
Suche im israelischen Recht Il flag.png

Google Custom Search


Israel > Verfassungsrecht > Verwaltungsrecht > Amtssprache > Monotheismus > Selbstkontrolle
Il flag.png


Der Begriff ‚Aschkenasim‘ wird als Sammelbezeichnung für die osteuropäischen Juden verwendet. Das Wissen um die Herkunft des Wortes ist jedoch weitgehend verloren gegangen. Es stammt ursprünglich aus der hebräischen Sprache. ‚Ascher‘ war einer der zwölf Menschenstämme in der altisraelischen Bundesordnung des Alten Testaments. „Aschera“ war der Name der einst matriarchal herrschenden Muttergöttin dieses Stammes, vergleichbar mit der griechischen „Demeter“, der kretischen „Rhea“ und der latinischen „Rhea Silvia“. Aus dieser Perspektive könnten die ‚Aschkenasim‘ als in matriarchalen Gesellschaften sozialisierte Juden erkannt werden. Der Gegenbegriff ist ‚Sephardim‘.


Siehe auch

  • Den Begriff Aschkenasim im israelischen juristischen Web finden

Fr flag.png Den Begriff Aschkenasim im französischen juristischen Web finden (Aschkenasim in Deutsch)
De flag.png Den Begriff Aschkenasim im deutschen juristischen Web finden