Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 15.892 in ständiger Konstruktion …

Akkusationsverfahren

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Version vom 5. April 2020, 16:56 Uhr von Sigrun (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein Entwurf für ein Rechtsthema. Ihr könnt mit Bearbeitung Inhalte einfügen oder ändern. Ihr könnt auch die Suchmaschine benutzen…

Suche im Recht weltweit 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Römisches Recht
International.png


Der deutsche juristische Fachbegriff 'Akkusationsverfahren' wurde aus der lateinischen Sprache von 'accusator' entwickelt. Der 'accusator' war der strafrechtliche öffentliche Ankläger (heute: Staatsanwalt).

Die römisch-staatskirchliche Alternative zum Akkusationsverfahren war das Inquisitionsverfahren.

Der Kläger in Zivilsachen wurde 'petitor' genannt. Über eine 'Petition' wird heute in Deutschland nicht mehr vor Gericht entschieden. Dafür sind in Demokratien ggf. Parlamente zuständig.


Siehe auch

International.png Den Begriff Akkusationsverfahren im weltweiten juristischen Web finden
At flag.png Den Begriff Akkusationsverfahren im österreichischen juristischen Web finden
Ch flag.png Den Begriff Akkusationsverfahren im schweizerischen juristischen Web finden
De flag.png Den Begriff Akkusationsverfahren im deutschen juristischen Web finden
Eu flag.png Den Begriff Akkusationsverfahren im juristischen Web der Europäischen Union finden
Eu flag.png Den Begriff "système accusatoire" im juristischen Web der Europäischen Union finden
Fr flag.png Den Begriff "système accusatoire" im französischen juristischen Web finden ("système accusatoire" in Deutsch)

In anderen Sprachen