Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 14.968 in ständiger Konstruktion …

Abstraktionsprinzip (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
(Weitergeleitet von Abstraktionsgrundsatz (de))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Privatrecht > Schuldrecht > Rechtsgrundsatz > Juristische Sachkenntnis
De flag.png


Das rechtliche Auseinandertreten von Verpflichtungs- und Verfügungsgeschäft im deutschen Schuldrecht wird auch Abstraktionsprinzip genannt. Es spielt vor allem im kontinentaleuropäischen Sachenrecht eine sehr große Rolle. Es ist für Nichtjuristen kaum zu verstehen, da sie die formallogischen Rechtsbegriffe nicht kennen.


Religionsphilosophische Betrachtung

Der magische Ursprung des deutschen und französischen Abstraktionsprinzips kann heute im Altägyptischen Totenbuch erkannt werden. Diese uralten afrikanischen Schamanengesänge wurden nach der Entschlüsselung der Hieroglyphen von Wissenschaftlern ins Französische und Deutsche übersetzt. Der magische Gesang zum Aufschließen der Himmelspforte [= Geistgeburt beim irdischen Mannestod, sein sterbebegleitender kindlich-männlicher Schutzgott ("Inneres Kind") hieß damals ‚Horus‘] geht so:

„Mögen die Pforten des unermesslichen Himmels aufgetan sein für mich! Mögen die Pforten der feuchten Erde aufgeschlossen mir sein! Seht, nun erscheint der große Gott des himmlischen Niles; er fügt sich den Rhythmen des Ra.

Gewährt mir, o Götter, die Macht über die Wasser des Himmels! Denn ich vermag wahrhaft zu meistern Seth, meinen Feind, am Tage der großen Gewitter …

Sieh, ich durchlaufe die Wege an diesen gewaltigen Göttern vorbei mit mächtigen Armen, geordnet in Reih und Glied; weit hinter sich lassen die Götter den leuchtenden Gott, gepanzert mit Sprüchen der Macht, des‘ Name Geheimnis. Jene Götter mit kraftstrotzenden Armen, wahrlich, habe ich längst überholt …“[1]

Fußnoten

  1. Kapitel LX, Das ägyptische Totenbuch, Übersetzung von Prof. Dr. phil. Gregoire Kolpaktchy, Lizenzausgabe für die Europäische Bildungsgemeinschaft Verlags-GmbH, Stuttgart 1970; französisches Original erschienen bei Omnium Littéraire Paris 1954


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Abstraktionsgrundsatz OR Abstraktionsprinzip im deutschen juristischen Web finden