Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 12.987 in ständiger Konstruktion …

Rechtsgeschichte (us ny)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein Entwurf für ein Rechtsthema. Ihr könnt mit Bearbeitung Inhalte einfügen oder ändern. Ihr könnt auch die Suchmaschine benutzen…

Suche im Recht weltweit 20px-International.png
Google Custom Search

Vereinigte Staaten von Amerika > Rechtsgeschichte > Wahrheitsfindung
Us flag.png


Die Großstadt New York und der US-Bundesstaat New York sind relativ junge Gründungen der Europäer auf dem nordamerikanischen Kontinent. Die Stadtgründung im Jahr 1612 hängt rechtshistorisch mit der Staatssouveränität der Niederlande im Jahr 1609 zusammen. Damals besiegelte ein Waffenstillstand die offizielle Gründung der holländischen Republik und deren Lossagung vom katholischen Spanien, d.h. vom Römischen Reich. Der Friedensvertrag von Münster aus dem Jahr 1648 spaltete die Niederlande dauerhaft in die freiheitliche Republik der Vereinigten Niederlande und in die katholischen Provinzen in spanischem Besitz (heute: Belgien).

Viele Kaufleute, Handwerker und Arbeiter zogen daraufhin vom feudalistischen Süden in den freiheitlichen Norden, so dass der Druck zur Auswanderung nach Amerika stetig zunahm. Verstärkend wirkte dabei die grausame Inquisition in Spanien. Die niederländische Stadt Amsterdam wurde zu einem wichtigen Ausreisehafen Europas, weil die holländische Handelsflotte damals relativ sichere und moderne Schiffe besaß.


Inhaltsverzeichnis

Gründung von Neuamsterdam in Nordamerika

Im Jahr 1612 gründeten die Holländer an der Ostküste Nordamerikas am Fluss Hudson einen Handelsstützpunkt auf einer strategisch günstigen Halbinsel (Manhattan), die einige Jahre später zum Flottenstützpunkt Fort Amsterdam ausgebaut wurde. Zwischen 1653 und 1664 hieß die dadurch entstandene Stadt New Amsterdam. Sie lag nördlich des Stammesgebiets der Delawaren Ureinwohner.

New Amsterdam wird zu New York

Im Jahr 1664 eroberten die Engländer die holländischen Besitzungen an der Ostküste Nordamerikas und New Amsterdam wurde deshalb in New York umbenannt. Die Halbinsel Manhattan bildet heute den Stadtkern von New York.

New York im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg

Zwischen 1775 und 1783 kämpften die neuen Kolonien an der Ostküste Nordamerikas um ihre Unabhängigkeit von der englischen Monarchie. Unter der Führung von George Washington gelang es dreizehn vereinigten Kolonien mit Unterstützung der Franzosen und Spanier, die britische Armee zur Kapitulation zu zwingen. Im Friedensvertrag von Versailles aus dem Jahr 1783 wurde die Staatssouveränität der neu entstandenen Vereinigten Staaten von Amerika anerkannt, zu denen auch die Stadt New York gehörte.


New York als Hauptstadt der nordamerikanischen Union

Zwischen 1784 und 1797 war New York die Hauptstadt des neuen Bundesstaates. Zu Ehren des ersten US-Präsidenten George Washington (1732 – 1799) wurde die neu gebaute, gemeinsame Bundeshauptstadt ‚Washington‘ genannt. Sie liegt im District of Columbia (D.C.) und löste New York als Sitz der Bundesregierung im Jahr 1800 ab.

New York als Einwanderungstor in die „Neue Welt“

Über den Hafen von New York fanden viele Europäer seit 1800 Zugang in die „Neue Welt“. Die Stadt wurde zur dynamischen Großstadt. Im räumlich begrenzten Stadtteil Manhattan entstanden nach und nach die weltbekannten Hochhäuser. Das „Empire State Building“ wurde im Jahr 1931 vollendet. Die Freiheitsstatue als Blickfang für die Neuankömmlinge ist 102 m hoch und wurde von den Franzosen Gustave Eiffel und Frederic Bartholdi errichtet. Sie stellt eine Siegesgöttin nach klassisch-griechischem Vorbild dar.

New York in der Zeit der amerikanischen Sezession

Im Jahr 1854 wurde die Republikanische Partei der Vereinigten Staaten von Amerika gegründet. Abraham Lincoln (1809 – 1865) wurde ihr Präsidentschaftskandidat, der die noch vielerorts erlaubte Sklaverei endlich gesetzlich abschaffen konnte. 1861 wurde Lincoln zum Präsidenten gewählt. Er siegte gegen die Südstaaten im sogenannten Sezessionskrieg, ein Bürgerkrieg, der von 1861 bis 1865 dauerte und viele Opfer forderte.

New York im Erdölgeschäft

Die Ölindustrie der USA entwickelte sich seit 1859 zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweige auch für New York. Der weltbekannte Gründer der „Standard Oil Trust“ heißt John Davison Rockefeller (1839 – 1937). Er ließ sein hohes Verwaltungsgebäude am Broadway in New York erbauen. Um seiner wirtschaftlichen Macht auf juristischem Weg Einhalt zu gebieten, erließ die US-Regierung im Jahr 1890 die „Sherman Act“ als Anti-Trust-Gesetz. Die Entstehung des globalen Finanzzentrums ‚Wall Street‘ in New York hängt mit der Entwicklung der Erdölindustrie zusammen.

New York im Zeitalter des Imperialismus

Die europäische Ideologie des Imperialismus führte zur Wirtschaftsglobalisierung im Wettlauf der Nationen um die Weltregierung. Neben den Ozeanen eroberten sich die Europäer auch noch den Luftraum in dieser dynamischen und kriegerischen Zeit. Die Flugzeuge wurden erfunden. Im Jahr 1927 gelang dem amerikanischen Piloten Charles Augustus Lindbergh (1902 – 1974) der erste Direktflug von New York nach Paris in 33,5 Stunden.

New York als geistige Hauptstadt des Liberalismus

Nach den beiden Weltkriegen und dem Untergang des Alten Europa stellte New York mit seinem Weltfinanzzentrum an der ‚Wall Street‘ die geistige Hauptstadt des Liberalismus dar. Nach alter (feindlicher) Völker Sitte kam es im Jahr 2001 zu einem schrecklichen Terroranschlag u.a. auf das ‚World Trade Center‘ in New York aus der Luft. Doch wo Gefahr droht, wächst das Rettende auch ...

New York als Tagungsort der Generalversammlung der Vereinten Nationen

Die Charta der Vereinten Nationen aus dem Jahr 1945 und ihre Ratifizierung machten die Stadt New York völkerrechtlich zum ständigen Sitz der internationalen Organisation, die der säkularen Sicherung des Weltfriedens dienen soll.


Siehe auch

International.png Den Begriff Rechtsgeschichte UND "New York" im weltweiten juristischen Web finden