Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 12.461 in ständiger Konstruktion …

Gesellschaftsrecht (si)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das slowenische Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
Suche im slowenischen Recht Si flag.png
Google Custom Search

Slowenien > Privatrecht > Gesellschaftsrecht > Europäische Niederlassungsfreiheit
Si flag.png

Im Wesentlichen kennt das slowenische Gesellschaftsrecht dieselben Unternehmensformen wie das deutsche Recht. Alle Gesellschaften, außer der stillen Gesellschaft, haben den Status einer juristischen Person, der mit der Eintragung in das Handelsregister entsteht.

Das slowenische Gesetz über die Wirtschaftsgesellschaften[1](nachfolgend ZGD) sieht folgende Gesellschaftsformen vor:


Die in Slowenien am häufigsten vertretene Unternehmensform ist die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Družba z omejeno odgovornostjo – d.o.o.). Diese kann von einer oder maximal fünfzig natürlichen oder juristischen Personen errichtet werden. Die Gesellschaft haftet den Gläubigern nur mit ihrem Gesellschaftsvermögen. Das Stammkapital muss mindestens 7.500,- , die Stammeinlage jedes Gesellschafters 50,- betragen. Die Stammeinlage kann als Bareinlage oder in der Form der Sacheinlage bzw. Sachübernahme eingebracht werden.

Ein Selbständiger kann sich als Einzelunternehmer - auch selbständiger Unternehmer genannt - niederlassen. Ein Mindestkapital ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Der Einzelunternehmer haftet für Verbindlichkeiten mit seinem gesamten Vermögen. Die Registrierung erfolgt in Slowenien nach dem so genannten „one-stop-shop“ Prinzip, d.h. das nur eine Behörde als Ansprechpartner fungiert.

Ausländische Unternehmen können eine gewinnorientierte Tätigkeit im Bereich der Republik Slowenien auch über Zweigniederlassungen durchführen. Der ausländische Anteil an einer slowenischen Gesellschaft kann bis zu 100 Prozent betragen.

Fußnoten

  1. Zakon o gospodarskih družbah, Amtsblatt 42/05

Siehe auch

In anderen Sprachen