Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 13.091 in ständiger Konstruktion …

Berghüttenrecht (eu)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das Recht der Europäischen Union. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
'
Suche im Recht der Europäischen Union Eu flag.png
Google Custom Search

Europäische Union > Völkervertragsrecht > Umweltschutz > Sachenrecht > Internationales Nutzungsrecht
Eu flag.png


Die gewachsenen internationalen Besitzrechte an Berghütten in den Alpen können heute als bürgerliche Rechtsfortbildungen des monarchistischen Feudalrechts erkannt werden. Als Anschauungsbeispiel (= Fallrecht) soll das „Purtschellerhaus“ bei Hallein dienen. Hallein ist ein uralter menschlicher Siedlungsplatz aus der Keltenzeit beim Salzbergwerk „Dürrnberg“ in Österreich. Nach der Fusion des Österreichischen und des Deutschen Alpenvereins gründete sich auch in Hallein im Jahr 1884 eine eigene Alpenvereinssektion. Am Fuß des Halleiner Berges „Hoher Göll“ errichtete daraufhin die thüringische Alpenvereinssektion aus Sonneberg „ihre“ Schutzhütte, die sie nach dem bekannten Alpinisten Ludwig Purtscheller benannte. Das „Purtschellerhaus“ liegt in der Nähe des Obersalzbergs, der Bergfestung von Adolf Hitler, wo seine Kurtisane Eva Braun lebte, bis sie ihrem geliebten Führer nach Berlin in seinen Führerbunker folgte und ihn dort schließlich heiratete ...

Nach dem Zweiten Weltkrieg bildete das „Purtschellerhaus“ einen Teil der Staatsgrenze zwischen Deutschland und Österreich. Der Boden, auf dem die Berghütte steht, war österreichisches Staatsgebiet, die Berghütte stellte faktisch deutsches Immobilieneigentum dar. Die deutsch-österreichische Staatsgrenze verlief quer durch die Hütte, so dass sich während der Grenzblockade durch die alliierten Besatzungsmächte die wieder rechtsgespaltenen deutschsprachigen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger aus Deutschland und Österreich im „Purtschellerhaus“ legal treffen und unterhalten konnten. Übernachtungen waren/sind auch möglich ... --> Gaststättengewerbe

Die Landnutzungsrechte für ausländische Alpenvereine wurden zunächst noch „lehensrechtlichverliehen. Heute stellen sie in den Demokratien des Alpenraumes gemeinnützige Pachtrechte dar.


Links

Siehe auch

De flag.png Den Begriff Berghütte UND Besitzrecht im deutschen juristischen Web finden
Fr flag.png Den Begriff "Droit des chalets de montagne" im französischen juristischen Web finden ("Droit des chalets de montagne" in Deutsch)

In anderen Sprachen