Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 13.085 in ständiger Konstruktion …

Behördliche Genehmigung (de)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das deutsche Recht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen… '
'
Suche im deutschen Recht De flag.png
Google Custom Search

Deutschland > Öffentliches Recht > Verwaltungsrecht > Verwaltungsakt
De flag.png


Die behördliche Genehmigung ist ein begünstigender Verwaltungsakt, der ein gesetzliches Verbot im Einzelfall aufhebt. Durch dieses Verwaltungsverfahren werden z.B. öffentliche Register vor unberechtigtem Zugriff geschützt.


Genehmigungen im Staatskirchenrecht

Die vier (4) Intensitätsstufen der öffentlich-rechtlichen Genehmigung im Frieden schaffenden Zusammenspiel zwischen Staat und Kirchen in Deutschland sind folgende:

1. Anhörung der Kirchenvertreter durch die zuständige Behörde

2. Im Benehmen mit der Kirche wird entschieden.

3. Im Einvernehmen mit dem verantwortlichen Kirchenvertreter wird entschieden.

4. "Echte" staatskirchenrechtliche Genehmigung (= Willenssynthese) bzw. öffentlich-rechtlicher Vertrag, z.B. Professorenernennung an der Theologischen Fakultät einer staatlichen Universität in Deutschland


Siehe auch

De flag.png Den Begriff Genehmigung UND Verwaltung im deutschen juristischen Web finden