Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 13.283 in ständiger Konstruktion …

Ascher

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein Entwurf für ein Rechtsthema. Ihr könnt mit Bearbeitung Inhalte einfügen oder ändern. Ihr könnt auch die Suchmaschine benutzen…

Suche im Recht weltweit 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Rechtssoziologie > Politikwissenschaft > Israel > Gesetzesinterpretation
International.png


Der altorientalische Stamm Ascher Israel lieferte gemäß 1. Mose bzw. Genesis 49.20 Königskost. Demnach verdiente diese Familie in der Bronzezeit ihren Unterhalt als Hoflieferanten für landwirtschaftliche Produkte. Vielleicht lieferten sie – bedingt durch ihre verkehrsgünstige Siedlungslage - nicht nur an den Kaiserhof in Ägypten, sondern auch an andere Monarchien. Im alten Orient gab es zu dieser Zeit sowohl in Ägypten als auch in Mesopotamien, Syrien und Kleinasien bedeutende Königshöfe. Der wichtigste Beruf im Stamme Ascher Israel dürfte also Landwirt gewesen sein.

'Aschera' ist ein überlieferter Name der alten Erdgöttin des Naturgötterglaubens im antiken Israel. Diese Große Göttin sollte nun im Glauben der einfachen Landbevölkerung durch 'Jehova' ersetzt werden. Dies ordnete die neu entstandene patriarchalische Religion rechtsmoralisch an. Dieser „göttliche“ Auftrag aus der Bronzezeit der Menschheit kann heute in Europa - endlich - als erfüllt gelten.

Vergleichbare Erdgöttinnen hießen in Ägypten 'Hathor' und in Syrien 'Astarte'.

Das deutsche Wort 'Asche' bezeichnet den mineralischen Rest, der für die Urnenbestattung von einem toten Menschen feuertechnisch zubereitet wird ...


Siehe auch

International.png Den Begriff Ascher OR Aschera im weltweiten juristischen Web finden